Die Hörspiel-Neuheiten: ContamiNation Z, Winnetou, TKKG und mehr

Hier findet ihr die neu und wieder erschienenen Hörspiele der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel sind hier auch Hörspiele zum (kostenlosen) Download augelistet.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Die Links in der Überschrift führen zum Seite mit der Downloadmöglichkeit (z. B. beim Radiosender) oder zur entsprechenden Seite bei Amazon*. Sofern das Hörspiel sowohl im Handel erhältlich ist, als auch zum Download zur Verfügung steht, sind die Links getrennt am Ende bei den Veröffentlichungsdaten hinterlegt.

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr auch in der Vorschau auf hoerspieltipps.net.

Die aktuellen & kostenlosen Downloadmöglichkeiten findet ihr in der Übersicht kostenloser Hörspiele auf hoerspieltipps.net, den rss-feed dazu könnt ihr auch hier abonnieren.


Neue Hörspiele:

Alien - Fluss des Todes (Tim Lebbon, Dirk Maggs) Audible 2017
Alien – Fluss des Todes (Tim Lebbon, Dirk Maggs) Audible 2017

Audible 2017

Mit:
David Nathan, Karin Buchholz, Simon Jäger, Tanja Geke, u. v. a.

Ripley kehrt nach Jahrhunderten im All endlich zur Erde zurück, wo sie erfährt, dass die Menschen den Planeten Acheron kolonisiert haben – für Ripley und alle ALIEN 1 Fans besser bekannt als LV 426. Hier ist Ripley zusammen mit der Crew der Nostromo dem Xenomorphen zum ersten Mal begegnet – der tödlichen Kreatur, die als Alien in die Geschichte einging. Auf Acheron folgen wir den Geschichten der Kolonisten, die den Planeten bewohnbar machen sollen, ein paar Marines, die sie dabei vor Gefahren schützen sollen und von Wissenschaftlern der berühmten Weyland Yutani Cooperation, die in Wahrheit natürlich nur ein Ziel haben: Ein lebendes Alien für die Firma zu fangen.

Veröffentlichung: 21.09.2017


ContaniNation Z (1) Totenland - Contendo Media
ContaniNation Z (1) Totenland – Contendo Media

Contendo Media

Mit:
Elga Schütz, René Dawn-Claude, Katja König, Nientje Schwabe, Horst Kurth, Charlotte Uhlig, Bruno Beeke, Karen Schulz-Vobach, Stephan Globisch, u. v. a.

Die Welt der Lebenden war vergangen. Die Toten hatten sich erhoben und sie in den Abgrund gestürzt. Die wenigen Überlebenden müssen sich nun dem Grauen stellen. Nervenaufreibende Spannung und Gänsehaut pur verspricht diese 5-teilige Miniserie. Folge 2: Das Dorf der Überlebenden war gefallen. Gnadenlos gejagt, hetzen Anna und Jan durch den Wald, das Grauen an ihre Fersen geheftet. Verzweifelt muss Jan mit ansehen, wie seine infizierte Freundin immer schwächer wird. Als seine Hoffnung auf Rettung vergebens scheint, stellt sich unerwartet Hilfe ein. Doch kann er den Fremden trauen? Der Wettlauf mit dem Tod hat begonnen.

Viele Jahre ist es bereits her, seit die Toten sich erhoben und die Welt in den Abgrund stürzten. Tief in den Wäldern des Harz versteckt, leben die letzten Menschen der Erde. Einige von ihnen haben die lebenden Kadaver nie selbst zu Gesicht bekommen. Als eines Tages ein Fremder erscheint, bringt er nicht nur neue Hoffnung mit sich…sondern auch das Grauen. Denn ein Heer von Untoten ist ihm auf den Fersen…

Veröffentlichung: 22.09.2017


ContaniNation Z (2) Gejagt - Contendo Media
ContaniNation Z (2) Gejagt – Contendo Media

Contendo Media

Mit:
Elga Schütz, René Dawn-Claude, Katja König, Nientje Schwabe, Horst Kurth, Charlotte Uhlig, Bruno Beeke, Karen Schulz-Vobach, Stephan Globisch, u. v. a.

Die Welt der Lebenden war vergangen. Die Toten hatten sich erhoben und sie in den Abgrund gestürzt. Die wenigen Überlebenden müssen sich nun dem Grauen stellen. Nervenaufreibende Spannung und Gänsehaut pur verspricht diese 5-teilige Miniserie. Folge 2: Das Dorf der Überlebenden war gefallen. Gnadenlos gejagt, hetzen Anna und Jan durch den Wald, das Grauen an ihre Fersen geheftet. Verzweifelt muss Jan mit ansehen, wie seine infizierte Freundin immer schwächer wird. Als seine Hoffnung auf Rettung vergebens scheint, stellt sich unerwartet Hilfe ein. Doch kann er den Fremden trauen? Der Wettlauf mit dem Tod hat begonnen.

Das Dorf der Überlebenden war gefallen. Gnadenlos gejagt, hetzen Anna und Jan durch den Wald, das Grauen an ihre Fersen geheftet. Verzweifelt muss Jan mit ansehen, wie seine infizierte Freundin immer schwächer wird. Als seine Hoffnung auf Rettung vergebens scheint, stellt sich unerwartet Hilfe ein. Doch kann er den Fremden trauen? Der Wettlauf mit dem Tod hat begonnen…

Veröffentlichung: 22.09.2017


Das schwarze Auge (3) Die Geweihten des Totengottes - Winterzeit / Audionarchie 2017
Das schwarze Auge (3) Die Geweihten des Totengottes – Winterzeit / Audionarchie 2017

Winterzeit / Audionarchie 2017

Mit:
Erzähler: Axel Ludwig
Gundar Gemmenschneider: Claus-Peter Damitz
Filoen: Marcus Off
Alinne: Gabrielle Pietermann
Hothar: Marco Kröger
Leonida von Beilunk: Angela Wiederhut
Thanatos: Roland Hemmo
Geron: Timo Kinzel
Xinda: Florentine Draeger
Heth: Dirk Stolberg
Ethelus: Michael Iwannek
Alinnes Mutter: Christin Marquitan
Kind: Marius Clarén
Kind: Patrick Mölleken
Kind: David Weyl
Kind: Lukas Schust
Kind: Oliver Baumann

Auf dem Weg in die verdammten Lande der Warunkei erreichen Gundar Gemmenschneider und seine Gefährten ein kleines Dorf. Die Erwachsenen des Ortes fielen den Schergen des Nekromanten zum Opfer und deren Kinder sehen in den Neuankömmlingen eine Gefahr. Der weitere Verlauf ihrer Mission steht unter keinem guten Stern. Ist ihr Weg hier bereits zu Ende?

Veröffentlichung: 22.09.2017


Die Anmaßung (Carsten Brandau) SWR 2017
Die Anmaßung (Carsten Brandau) SWR 2017

SWR 2017

Regie: Iris Drögekamp

Mit:
Manuel Harder


Manuel Harder; Bild: SWR/Alexander Kluge

Der Schauspieler Manuel Harder sitzt vor dem Mikrofon und soll sprechen, über das Spiel, das Echte, die Kunst, das Leben. Eine Anmaßung. Nicht nur, aber auch, weil seine Worte nicht seine eigenen sind. „‚›Die Anmaßung‘ ist ein Text über die Trennung, das Weg-Gehen, den Abschied. Es geht um das Verlassen und das Verlassen-Werden. Wenn auf einmal nichts mehr so ist, wie es mal gedacht war. Weil plötzlich ein Mensch eine Entscheidung fällt. Weil plötzlich ein Mensch die Anmaßung besitzt, eine persönliche Beziehung abzubrechen, zu beenden. Und wenn der Grund hierfür auch noch die Kunst ist.“ (Carsten Brandau)

Carsten Brandau hat »Die Anmaßung« explizit für den Schauspieler Manuel Harder geschrieben. Das Spiel mit den biografischen Details aus dem realen Leben des Schauspielers ist anmaßend, aber auch die Voraussetzung dafür, dass dieser Ritt an der Grenze zwischen Spiel und Echtem, zwischen Scheitern und Gelingen, zwischen Leben und Bühne so stattfinden kann. Ist das anmaßend? Ist er wirklich er? Wer ergreift Besitz von demjenigen, der da spricht und angeblich sein Leben ändert?

Ursendung im Radio: 19.09.2017

Veröffentlichung: 19.09.2017


Fünf Freunde (123) Fünf Freunde und der Zug im Dunkeln - Europa 2017
Fünf Freunde (123) Fünf Freunde und der Zug im Dunkeln – Europa 2017

Europa 2017

Julian wurde von einem Mitschüler nach Frankreich eingeladen und nimmt seine besten Freunde natürlich mit auf die Reise. Die Fünf steigen in einen Zug, der durch einen Tunnel unter dem Meer nach Frankreich fährt. Doch dann bleibt der Zug im Tunnel stehen und das Licht geht aus. Eine ganz normale Panne? Warum ist plötzlich ein Fahrgast verschwunden? Die besorgten Freunde beginnen nach ihm zu suchen und obwohl es im Zug stockfinster ist, geraten sie auf eine ganz heiße Spur.

Veröffentlichung: 22.09.2017


Grundgesetzland - Eine Volksbefragung in 5 Artikeln (Paul Brody) WDR 2017
Grundgesetzland – Eine Volksbefragung in 5 Artikeln (Paul Brody) WDR 2017

WDR 2017

Regie: Nikolai von Koslowski
Musik: Paul Brody

Was bedeutet es den Deutschen, in einem Land mit Grundgesetz zu leben? Bekommt das Wort „Würde“ eine andere Bedeutung, je nachdem in welcher Kultur man aufgewachsen ist? Der amerikanische Komponist Paul Brody befragt Menschen, die in Deutschland zu Hause sind, nach ihrer Sicht auf die ersten fünf Artikel des Grundgesetzes.

Deutschland ist nicht erst seit der Flüchtlingskrise ein Einwanderungsland. Neuankömmlinge sollen nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch die deutschen Werte vermittelt bekommen. Doch was denken die neuen und alten Bewohner dieses Landes über das Fundament unseres Staates: das Grundgesetz? Was verstehen sie unter Meinungs- und Religionsfreiheit, dem Recht auf persönlicher Entfaltung oder der Gleichheit von Mann und Frau? Wer ist der Hüter der Würde? Und interpretieren nicht auch wir Deutschen je nach eigener Biografie und Erfahrung diese Begriffe unterschiedlich?

Ursendung im Radio: 19.09.2017

Veröffentlichung: 19.09.2017


Hanni und Nanni (56) Schwere Wahl für Hanni und Nanni - Europa 2017
Hanni und Nanni (56) Schwere Wahl für Hanni und Nanni – Europa 2017

Europa 2017

Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hilla Fitzen
Redaktion: Wanda Osten

Mit:
Erzähler: Lutz Mackensy
Hanni: Regine Lamster
Nanni: Manuela Dahm
Jenny: Reinhilt Schneider
Hilda: Susanne Wulkow
Elli: Barbara Schipper
Fizz: Kerstin Draeger
Bobby: Enie van de Meiklokjes
Tessi: Merete Brettschneider
Frau Theobald: Renate Pichler
Frau Adams: Ingeborg Kallweit
Mademoiselle: Elga Schütz

Im Lindenhof stehen die Wahlen zur Schulsprecherin an, und es gibt viel Aufregung und Ärger zwischen den Kandidatinnen und ihren Unterstützern. Wer kann die Interessen der Schülerinnen am besten vertreten? Am Ende gibt es eine Überraschung…

Veröffentlichung: 22.09.2017


Hui Buh - Neue Welt (26) Die kaiserliche Urkunde - Europa 2017
Hui Buh – Neue Welt (26) Die kaiserliche Urkunde – Europa 2017

Europa 2017

Regie: Christian Hagitte, Simon Bertling
Musik: Christian Hagitte, Simon Bertling

König Julius und die königliche Familie werden zur Krönung von Prinzessin Annabella von und zu Felsensee geladen. Was anfangs wie ein schöner, freundlicher Ausflug beginnt, endet in einem gefährlichen Komplott, bei dem König Julius beinahe Schloss Burgeck und sein Königreich verliert.

Veröffentlichung: 22.09.2017


Karl May Klassiker (5) Winnetou I - Maritim Produktionen 197? / 2017
Karl May Klassiker (5) Winnetou I – Maritim Produktionen 197? / 2017

Maritim Produktionen 197? / 2017

Hörspiel nach der gleichnamigen Erzählung von Karl May

Veröffentlichung: 22.09.2017


Kleiner König Kalle Wirsch (Tilde Michels, Bernd Kohlhepp, Jürgen Treyz) Patmos 1994 / Sauerländer Audio 2011 / 2017
Kleiner König Kalle Wirsch (Tilde Michels, Bernd Kohlhepp, Jürgen Treyz) Patmos 1994 / Sauerländer Audio 2011 / 2017

Patmos 1994 / Sauerländer Audio 2011 / 2017

Die Kinder Jenny und Max finden in einem Schuppen den kleinen König Kalle Wirsch. Sein Erzfeind Zoppo Trump hat ihn in eine Gießkanne gesteckt und plant, das Reich der Erdmännchen an sich zu reißen. Doch die Kinder helfen Kalle Wirsch und begleiten ihn in eine Welt voller Edelsteine, Vulkaniden, Echokugeln und mit einem gefährlichen Drachen.

Veröffentlichung: 21.09.2017


Taiyin & Taiyan (Die Geschichte vom Mondmädchen und dem Sonnenjungen) (Christina Bartel, Mike Brendt) Dingsbums Productions 2017
Taiyin & Taiyan (Die Geschichte vom Mondmädchen und dem Sonnenjungen) (Christina Bartel, Mike Brendt) Dingsbums Productions 2017

Dingsbums Productions 2017

Inspiriert von vielen chinesischen Märchen von Sonne und Mond…….. Erzählt wird das Märchen vom Mondmädchen Taiyin und dem Sonnenjungen Taiyan. Taiyin ist sehr ängstlich und meistens traurig. Sie lebt bei Ihrem Vater Yin, dem Mondvater, und lernt von ihm, in den Himmel zu steigen, um bald in einer eigenen Welt die Nacht zu erhellen. Taiyan lebt bei seiner Mutter Yan, der Sonnenmutter, und lernt von ihr alles, was er braucht, um am Himmel zu glänzen und zu strahlen. So gerne würde er mit Taiyin zusammen sein und sie zum Lachen bringen, doch der böse Drache Li entführt den Sonnenjungen und es beginnt eine aufregende und abenteuerliche Geschichte…

Veröffentlichung: 21.09.2017


TKKG (202) Ein Paradies für Diebe - Europa 2017
TKKG (202) Ein Paradies für Diebe – Europa 2017

Europa 2017

Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Wanda Osten, Maike Müller
Effekte und Geräusche: Wanda Oster, André Minninger

Mit:
Wolfgang Kaven, Sascha Draeger, Tobias Diakow, Manou Lubowski, Rhea Harder, Jannik Schümann, Harald Weiler, Lucia Dahlem, Clarissa Börner, Sven Dahlem, Wolfgang Draeger, Rosemarie Wohlbauer, Christopher Hoseit, Christopher Hoseit, Oskar

Gaby und Tim verfolgen auf einem Marktplatz mitten in der Millionenstadt eine Diebin, als Tim plötzlich festgehalten und dann sogar selbst des Diebstahls bezichtigt wird! TKKG machen sich sofort an die Detektivarbeit und sind schon bald einem Gaunerduo auf den Fersen. Die Spur führt in die Internatsschule und ins Kaufhaus Paradies…

Veröffentlichung: 22.09.2017


Winnetou (Marl May) Philips 1962 / Spectre Records 2017
Winnetou (Marl May) Philips 1962 / Spectre Records 2017

Philips 1962 / Spectre Records 2017

Regie: Joseph Offenbach

Bearbeitung: Uwe Storjohann
Mit:
Old Shatterhand: Volker Brandt
Winnetou: Charles Brauer
Sam Hawkens: Joseph Offenbach
Dick Stone: Immo Kroneberg
Will Parker: Heinz Horst Hofmann
Rattler: Reinhard Brox
Bancroft: Karl-Heinz Wüpper
Howard: Jörg Behringer
Intschu-tschuna: Benno Gellenbeck
Klekih-Petra: Rudolf Dobersch
Tangua: Eric Brädt
Nscho-tschi: Gisela Greßmann
Alte Squaw: Marietta Termer.

Ein junger Landvermesser bekommt im Westen eine Anstellung bei der Eisenbahngesellschaft, die eine neue Eisenbahnlinie plant. Dort trifft er die erfahrenen Westmänner Sam Hawkens, Dick Stone und Will Parker, die den jungen Mann unter ihre Fittiche nehmen. Als ein Grizzly-Bär in das Lager eindringt, kann ihn Old Shatterhand, wie er inzwischen genannt wird, mit dem Messer töten.

Kurz darauf kommen Intschu-tschuna, der Häuptling der Apatschen, sein Sohn Winnetou und der weise Klekih-petra in das Lager der Eisenbahner und weisen die Landvermesser darauf hin, dass dies ihr Land sei und die Arbeiten abgebrochen werden müssen. Klekih-petra wird von dem betrunkenen Rattler erschossen, woraufhin die Apatschen das Kriegsbeil ausgraben. Ein erster Angriff der Apatschen wird abgeschlagen, Winnetou und sein Vater werden von den mit den Weißen verbündeten Kiowas gefangen genommen, doch Old Shatterhand kann sie heimlich befreien.

Kurz darauf greifen die Apatschen wieder an. Old Shatterhand wird lebensgefährlich verwundet. Sam Hawkens, Dick Stone, Will Parker und Rattler werden als Gefangene ins Lager der Apatschen gebracht. Old Shatterhand wird dort von Winnetous Schwester Nscho-tschi für den Martertod gesund gepflegt.
Als es soweit ist, erfahren die Freunde, dass Old Shatterhand um ihr Leben kämpfen soll…

Veröffentlichung: 22.09.2017

Vorstellung im OhrCast


Wieder verfügbar:

Bierleichen (Roland Weis) SWR 2015 / SWR Edition 2017
Bierleichen (Roland Weis) SWR 2015 / SWR Edition 2017

SWR 2015 / SWR Edition 2017

Regie: Tobias Krebs

Seit seinem Rauswurf bei der Regionalzeitung „Hochschwarzwald- Kurier“ steckt Alfred in großer Geldnot. Sogar die Wohnung soll ihm gekündigt werden. Da kommt der Auftrag, eine Firmenchronik für die Rothaus-Brauerei zu schreiben, gerade richtig. Eigenartig ist, dass der pedantische Betriebsrentner Heinz Böckler, der die historischen Dokumente gesammelt und gesichtet hat, unter mysteriösen Umständen zu Tode kommt: Er ist in einem der großen kupfernen Braukessel ertrunken. Weshalb war Heinz Böckler am Wochenende im Brauhaus? Und wie konnte er durch die enge Luke in den Kessel stürzen? Alfred fühlt sich leicht überfordert. Dennoch übernimmt er den Auftrag und damit einen zentnerschweren Umzugskarton voller Dokumente aus dem neunzehnten Jahrhundert. Da kommt es in seinem Umfeld zu weiteren Toten und Vermissten. Darunter findet sich sogar ein Opfer, das überhaupt keine Verbindung zu Heinz Böckler oder zu der Rothaus-Brauerei hatte. Für die Polizei, die den verkaterten Alfred jeden Morgen aus dem Bett klingelt, ist er jedes Mal aufs Neue verdächtig. Wie kann man ihn endlich überführen? Alfred hingegen, der immer tiefer in den Dokumenten wühlt, beschäftigt eine ganz andere Frage: Können die historischen Wirren der Badischen Revolution heute noch das Motiv für eine Mordserie abgeben?

hoerspielTIPPs.net:
Ein unterhaltsamer Krimi mit interessanten Figuren, regionalem Einschlag und historischem – wenn auch fiktivem – Hintergrund. Etwas gewöhnungsbedürftig ist der Einsatz der Erzählerin Hede Beck, deren Einsätze nicht gut in die Geschichte eingebunden wirken. Besser gelingt die Einbindung der Rückblenden, die insbesondere durch die stimmigen musikalischen Einlagen ins Ohr springen.

Ursendung im Radio: 09.10.2015

Veröffentlichung: 21.09.2017

Vorstellung im OhrCast


Das Buch der Verwandlungen (1) Der König mit den Eselsohren (Karlheinz Koinegg nach Ovid) WDR 2015
Das Buch der Verwandlungen (1) Der König mit den Eselsohren (Karlheinz Koinegg nach Ovid) WDR 2015

WDR 2015

Regie: Martin Zylka

Das Buch der Verwandlungen. Buch 1. Erzählt nach den Geschichten des Ovid.

„Alles wandelt sich – die Zeit, die Götter, sogar unsere eigene Gestalt“ … das erzählt der Waldgeist Silenus dem dummen König Midas, der kein Wort davon versteht. Aber als der Weingott Bacchus ihm die Gabe verleiht, alles in Gold zu verwandeln, was er berührt, beginnt sogar der dumme Midas zu begreifen, was der alte Waldgeist meint ….

„Das Buch der Verwandlungen“ ist 2000 Jahre alt. Der römische Dichter Ovid hat es geschrieben. Und obwohl das Alte Rom schon längst zu Staub zerfallen ist, sind die Geschichten des Ovid noch immer jung und spannend wie am ersten Tag …

Ursendung im Radio: 27.03.2015

Veröffentlichung: 16.09.2017

Vorstellung im OhrCast


Das Schmunzeln des Nachtwächters (Theodor Storm) SRF / Theater Coprinus 1993
Das Schmunzeln des Nachtwächters (Theodor Storm) SRF / Theater Coprinus 1993

SRF / Theater Coprinus 1993

Regie: Barbara Schlumpf, Eva Adam
Tontechnik: Monica Kilchenmann, Stanislav Hrodmadnik, Martin Weidmann

Bearbeitung: Kaspar Lüscher, Eva Adam
Mit:
Kaspar Lüscher, Nicole Tondeur, Kristian Krone, Patrice Gilly

In einer Wirtsstube steht ein runder Tisch, darauf Gläser und Weinflaschen und – aufgeschlagen – ein altes Buch. Mit eben diesen schaurig schönen Gespenstergeschichten.

Die Gäste wollten eigentlich alle schon lange nach Hause. Doch ein sonderbarer Bann, der von diesem Buch auf dem Tisch ausgeht, hält sie zurück. So bleiben sie und trinken. Sitzen im Kreis und überbieten einander mit Schauer- und Spukgeschichten. An diesen unvergesslichen Abend erinnert sich Jahre später der Pastor Felix Meister und stellt sich seinen eigenen Dämonen.

Jahrelang hat Theodor Storm Geistern und Spukerscheinungen im kollektiven Gedächtnis seiner Mitmenschen nachgespürt. Er hat zahlreiche schriftliche und mündliche Erzählungen, aber auch eigene Erlebnisse zusammengetragen und aufs Papier gebracht.

Veröffentlichung: 16.09.2017


Der Trek nach Westen (Oliver Rohrbeck) Lauscherlounge 2007
Der Trek nach Westen (Oliver Rohrbeck) Lauscherlounge 2007

Lauscherlounge 2007

Regie: Oliver Rohrbeck
Geräusche: Jörg Klinkenberg

Musik: Dirk Wilhelm

Mit:
Gerrit Schmidt-Foß, Ranja Bonalana, Oliver Rohrbeck, Charles Rettinghaus, Detlef Bierstedt, Erich Räuker, Hans-Werner Bussinger, Hubertus Bengsch, Peter Lontzek, Stefan Gosslar

Als der wilde Westen noch nicht besiedelt war und als Männer noch ganze Kerle waren, schließt sich ein junger Ire einem Trek mit dem Ziel Kalifornien an, um sich eine neue Zukunft aufzubauen: Bill Buffalo. Auf dem Ritt lernt er die schöne Helen kennen und heimlich lieben. Aber das gefällt ihrem Vater Tylor Hackford, dem ehrgeizigen Anführer des Treks, ganz und gar nicht. Gemeinsam mit seinem Freund Joe Jackson flieht Bill Buffalo vor der Rache von Taylor Hackford bis in die Wüste Mexiko.

Die Aufnahmen des Hörspiels fanden während der Live-Aufführungen der Lauscherlounge im Jahr 2005 statt. Die Mitwirkenden sind die bekannten Sprecher von Hollywoodstars wie Richard Gere, Leonardo DiCaprio, Reese Witherspoon, Ben Stiller, Jackie Chan, George Clooney, Jamie Foxx und „Colt Seavers“, um nur einige zu nennen.

Kopfkino der besonderen Art: Dieser Hörspaß dokumentiert auf gekonnte Weise die Faszination des Livehörspiels.

Veröffentlichung: 14.08.2007


Die Kantate oder, Gottes Augenstern bist du (Friederike Mayröcker) BR / Maerz Musik / Berliner Festspiele / ORF 2003
Die Kantate oder, Gottes Augenstern bist du (Friederike Mayröcker) BR / Maerz Musik / Berliner Festspiele / ORF 2003

BR / Maerz Musik / Berliner Festspiele / ORF 2003

Regie: Wolfgang von Schweinitz

Musik: Wolfgang von Schweinitz

Mit:
Friederike Mayröcker

„Es ist mir so müde, niederdonnern die Jalousien und Jahreszeiten, es ist mir so müde mit diesem Schmerz … verbannt sei die Sonne, verbarmt und erbarmt“ schreibt Friedericke Mayröcker. Bilder ziehen auf, Situationen aus der Kindheit werden abgelöst von Erinnerungen an „seine Briefe“, Briefe ihres langjährigen Lebensgefährten, des Wiener Dichters Ernst Jandl. Mayröcker spricht ihren Text selbst. Darin eingestreut sind sieben „Arien der Seele“, Szenen ohne Ort und Zeit, Betrachtungen des Todes im Tonfall biblischer Psalmen: „ich wünsche mir den Tod wenn du mein Herr mich nicht liebkosest“.Wolfgang von Schweinitz hat diese Lieder als Auftragskomposition für die Besetzung Sopran, Violine, Viola, Horn, Tuba vertont. Dabei schaffen die Instrumente eine zugleich komplexe und durchhörbare Umgebung für den Gesang: „Die Geige spielt ein extrem feingestuftes Glissando langsam nach oben aus 96 genau definierten Tönen im Umfang einer Oktave, begleitet von den komplexharmonischen Zusammenklängen der anderen drei Instrumente. Und da hinein singt die Sopranstimme (die Seele) ihre lyrischen Phoneme.“ (Wolfgang von Schweinitz)

Ursendung im Radio: 23.03.2003

Veröffentlichung: 22.09.2017


Die meisten Afrikaner können nicht schwimmen (Holger Böhme) mdr 2016
Die meisten Afrikaner können nicht schwimmen (Holger Böhme) mdr 2016

mdr 2016

Regie: Stefan Kanis

Mit:
Devid Striesow, Eva Löbau


Eva Löbauund Devid Striesow; Bild: MDR/Olaf Parusel

Seit Oliver in die Sendung geriet, in der Menschen in Gewissensnot im Radio ihr Schicksal berichten und sich dem Urteil der Hörer stellen können, glaubt er, dass das die Lösung für sie ist – für Sonja und ihn. Reden sie doch seit Monaten darüber, was sie bei ihrem Segeltörn im Mittelmeer erleben mussten, nachdem sie drei sich an Schlauchbootreste klammernde afrikanische Schiffbrüchige aus dem Wasser fischten. Doch bald kamen Zweifel auf: handelte es sich überhaupt um Flüchtlinge? Waren es nicht womöglich skrupellosen Schlepper, die das mit Flüchtlingen vollgestopfte Boot im Stich gelassen hatten? Hatten sie also drei gefährliche Kriminelle an Bord, denen sie, wenn ihnen ihr Leben lieb war, zuvorkommen mussten? Oliver und Sonja sind entschlossen, ihren Hörern ein wahrheitsgetreues Bild der dramatischen Ereignisse zu vermitteln – jeder auf seine Art.

Ursendung im Radio: 21.08.2016

Veröffentlichung: 20.09.2017


Fünf Treppen ohne Lift (Kurt R. Neubert) DRS 1959
Fünf Treppen ohne Lift (Kurt R. Neubert) DRS 1959

DRS 1959

Regie: Robert Bichler
Tontechnik: Hans Thalmann, Irene Katzenstein

Musik: Hans Moeckel

Mit:
Anne-Marie Blanc, Peter Oehme, Robert Tessen, Otto Mächtlinger, Georges Weiss, Gretl Bauer, Ruth Gutzwiller

Ein kleines Irrenhaus nennt Frau Müller die wohngemeinschaftlich genutzte Wohnung im fünften Stock an der Parkstrasse, die sie regelmässig putzt. Als ein Zimmer frei wird und die bezaubernde Renate Blankenburg einzieht, erliegen die Herren sofort dem Charme der neuen Mieterin. Vor allem der Schriftsteller Pilz fühlt sich von Renate angezogen und glaubt, die grosse Liebe gefunden zu haben. Eine sehnsuchtsvolle, zauberhaft-romantische Liebesgeschichte nimmt ihren Lauf mit einer hinreissend liebenswerten Anne-Marie Blanc in der Rolle der Renate Blankenburg.

Veröffentlichung: 18.09.2017


Geschichten vom Kater Musch - Der Zimmerbrand - BR 1955
Geschichten vom Kater Musch – Der Zimmerbrand – BR 1955

BR 1955

Regie: Günther Friedrich

Mit:
Elfriede Kuzmany, Hans Reinhard Müller, Thea Aichbichler, u. v. a.

Ob Tiere sprechen können? Natürlich können sie das – aber nur, wenn sie wollen. So ist es auch beim Kater Musch. Seit der mäßig erfolgreiche Schriftsteller Anton Pfister, genannt Tonerl, ihn aus dem Wasser gezogen hat, redet er mit ihm. Jeden Tag erzählt der Kater ihm seine Erlebnisse – vom Dach des großen Mietshauses, von der Straße, von den Nachbarn, aus dem ganzen Viertel. Musch ist für Tonerl eine stete Quelle von wunderbaren, zum Teil sehr spannenden Geschichten. Und Tonerl berichtet im Radio davon.

Veröffentlichung: 17.09.2017


Hirsche rufen Jäger, Jäger Hirsche / Hirsche im Gespräch (Hermann Bohlen) EIG / DLR 2001
Hirsche rufen Jäger, Jäger Hirsche / Hirsche im Gespräch (Hermann Bohlen) EIG / DLR 2001

EIG / DLR 2001

Regie: Hermann Bohlen

Mit:
Hermann Bohlen, Bettina Kurth, Stefan Peetz, Stefan Ripplinger, Rhoda Tretow, Jan Peter Bremer

Wussten Sie, dass man den Hirsch auch rufen kann? Hermann Bohlen nicht. Bis er einen Hirschruf-Wettbewerb besuchte. Dort eifern Jäger um den Pokal für die gelungenste Nachahmung der urigen Laute, die der Hirsch in der Brunftzeit ausstösst.

Eine Pilzsammlerin und ein Wilderer treffen im Wald aufeinander. Äste knacken, Enten quacken, Hirsche röhren, eine Frau sucht Pilze und begegnet einem Mann, der sich im Gebüsch versteckt hat. Er ist redselig – anders als die Jäger sonst. Er führt vor, wie er Vogel- und Tierrufe imitiert, klärt sie über die Psyche von Rotwild und Jägern auf, verrät ihr auch, wo die besten Pilze stehen. Ihr ist die Situation nicht ganz geheuer, ihm gelingt es immer wieder, sie zum Bleiben zu bewegen. Sie ist die Frau des neuen Jagdpächters, aus seinem Rucksack tropft Blut…

Ursendung im Radio: 01.10.2001

Veröffentlichung: 20.09.2017


Mutterseelenallein (Matthias Kapohl) WDR 2014
Mutterseelenallein (Matthias Kapohl) WDR 2014

WDR 2014

Regie: Matthias Kapohl

Mit:
Sebastian Urzendowsky, Judith Engel, Matthias Bundschuh, Anna Blomeier, Antje Hamer, Ulrike Schwab, Camilla Renschke, Katharina Schmalenberg, Fiona Metscher, Tanja Schleiff, Justine Hauer, Birte Schrein, Sigrid Burkholder


Sebastian Urzendowsky; Bild: WDR / Sascha von Donat

Gerade weil es immer weniger Kinder gibt, ist das Kind zum Statussymbol geworden: Über ihren Nachwuchs transportieren gutbürgerliche Eltern den eigenen Lifestyle. Und die Mutter ist, allen Geschlechterdebatten zum Trotz, die Hauptakteurin in diesem Kampf um gesellschaftliche Anerkennung – als Managerin des Lebens ihres Kindes. Aber ist das die Rolle ihres Lebens? Und ist das Kind dabei Statist oder tragischer Hauptdarsteller?
Gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW.

Ursendung im Radio: 10.05.2014

Veröffentlichung: 17.09.207


* mit dem Kauf auf Amazon unterstützt ihr den Betrieb von hoerspieltipps.net – Vielen Dank dafür!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Download, Hörspiele, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s