Zukunfts-Chroniken – Gestern oder noch davor in Korea – hoerspielprojekt / Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld 2017

Zukunfts-Chroniken - Gestern oder noch davor in Korea - hoerspielprojekt / Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld 2017
Zukunfts-Chroniken – Gestern oder noch davor in Korea – hoerspielprojekt / Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld 2017

hoerspielprojekt / Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld 2017

Bearbeitung: Hörspiel-Werkstatt Bad Hersfeld
Lektorat: Michael Gerdes, Sabine Schierhoff
Musik: Martin Stelzle, Joky One

Mit:
Erzähler: Werner Wilkening
Natalia Cho: Stephanie Preis
Gang Kyusung: Horst Kurth
Dr. Park Chang Uk: Achim Klotz
Lim Phuong: Jan Borden
Soldat 1: Frank Keiler
Soldat 2: Marek Schädel
Soldat 3: Claudio Volino
Junge Frau: Janine Koch
Frau: Johanna Ehrlich
Polizist: Benedict Benken
Bauer: Klaus Neubauer
Busfahrer: Martin Schwindt
Ernteroboter: Marcel Ellerbrok
Bibliotheksroboter: Dorohtea Stürmlinger
Frau Kim: Sandra Wegezeder
Credits: Annika Gamerad

Die Zukunfts-Chroniken. Bisher wurden sie noch nicht niedergeschrieben, aber wir alle nähren diese Zeilen. Heute, hier und an anderen Orten. Die Zukunft kann beginnen…

Südkorea 2095. Das Land wird von den nordkoreanischen Nachbarn überrant. Eine einsame Agentin wird durch die Zeit geschickt, um den Diktator Gang San-Hung zu töten. Doch es kommt alles anders.
Premiere am 30.6.2017, 20 Uhr beim hoerspielprojekt.de – Anschl. Downloadmöglichkeit

hoerspieltipps.net:

Vielschreiber Frank Hammerschmidt hat ein neues Kapitel der Zukunfts-Chroniken aufgeschlagen. Darin entführt er den Hörer ins Jahr 2095. Dort ist Südkorea von den nördlichen Nachbarn eingenommen worden. Im Untergrund regt sich Widerstand und man versucht, eine Agentin in die Vergangenheit zu schicken, um den unliebsamen Diktator in jungen Jahren zu ermorden. An dieser Stelle begann ich mit dem inneren Nägelkauen: Das Zeitreiseparadoxon könnte die Geschichte zum kippen bringen. Aber Frank Hammerschmidt gelingt es, diese Klippe elegant und mit einem guten Twist zu umschiffen. Tatsächlich ist „Gestern und noch davor in Korea“ eine der besten Geschichten der Zukunfts-Chroniken.
Die Umsetzung ist auf dem gewohnt soliden Niveau. Man hat in den entscheidenden Rollen gute Sprecher besetzt. Leider gibt es dahinter auch ein paar Rollen, die etwas Regie gebraucht hätten. Das Zusammenspiel der Figuren ist nicht überall konsequent und glaubwürdig. Ein kleiner Makel an einem ansonsten sehr originellem und hörenswertem Hörspiel.


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s