Die Hörspielneuheiten: Schattensaiten, Sherlock Holmes, Asterix und mehr

Die Hörspielneuheiten der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel findet ihr hier auch die aktuellen Hörspiele zum (kostenlosen) Download.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Asterix (23) Obelix GmbH & Co. KG - Karussell 2017
Asterix (23) Obelix GmbH & Co. KG – Karussell 2017

Karussell 2017

Ganz Gallien ist von den Römern besetzt … Ganz Gallien? Nein!
Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hört nicht auf, den Römern Widerstand zu leisten.

Gefährliche Aufträge werden ihm bedenkenlos anvertraut. Seine übermenschliche Zauberkraft verdankt er dem Zaubertrank des Druiden Miraculix. Der dickste Freund von Asterix ist Obelix. Seines Zeichens Lieferant für Hinkelsteine, großer Liebhaber von Wildschweinen und wilden Raufereien, ist er stets bereit, alles stehen und liegen zu lassen, um mit Asterix durch Dick und Dünn zu gehen.

Durch Legionäre sind die Gallier nicht zu besiegen. Aber bestimmt mit Geld! Da ist sich der junge römische Gelehrte Technokratus ganz sicher. Im Auftrag Cäsars kurbelt er im Dorf der Gallier die Hinkelsteinindustrie an und überhäuft die Dorfbewohner mit Sesterzen. Aber ob die wirklich so dumm sind, auf die Römer hereinzufallen?

Veröffentlichung: 09.06.2017


Balduin Piff (4) Knautschgesicht und Fiedelfranz - Wolfgang Ecke 1975 / maritim 2017
Balduin Piff (4) Knautschgesicht und Fiedelfranz – Wolfgang Ecke 1975 / maritim 2017

Wolfgang Ecke 1975 / maritim 2017

Regie: Benno Schurr
Ton: Norbert Pillat

Mit:
Hans Jürgen Dietrich, Henny Schneider-Wenzel, Walter Laugwitz, Ursula von Manescul, Heinz Schimmelpfennig, Wolfgang Reinsch, Klaus Langer, Frank Scholze, Lothar Schock, Ludwig Thiessen

Kann es sein, dass die beiden stadtbekannten Gauner Knautschgesicht & Fiedelfranz wenigstens einmal in ihrem Leben eine weiße Weste haben ? Balduin Pfiff muss diesen Fall von Trickdiebstahl schließlich selber mit einem kleinen Trick lösen!

Veröffentlichung: 09.06.2017


Bibi Blocksberg (121) Der neue Schulgarten - kiddinx 2017
Bibi Blocksberg (121) Der neue Schulgarten – kiddinx 2017

kiddinx 2017

An Bibis Schule ist Projekttag und ihre Klasse soll einen Schulgarten anlegen. Bibi und Marita entscheiden sich für die Bepflanzung des Kräuterbeets. Sie kaufen Kräutertöpfe auf dem Markt und nehmen sich Pflänzchen aus Barbaras und Manias Beeten. Doch es sind Hexkräuter dabei, und als Bibi den Dünger wirkungsvoller hext, hat das ungeahnte Folgen!

Veröffentlichung: 09.06.2017


Der kleine Hui Buh (4) Der blubbernde Brotteig / Alarm in der Geheimzentrale - Europa 2017
Der kleine Hui Buh (4) Der blubbernde Brotteig / Alarm in der Geheimzentrale – Europa 2017

Europa 2017

Der blubbernde Brotteig:
Hui Buh ist sicher: Seine heutige Aufgabe, Gegenstände unsichtbar zu spuken, ist die tollste. Hedda Hex sieht das allerdings anders. Die kleine Hexe findet ihren Auftrag, Dinge an einen anderen Ort zu hexen, viel besser als die ihres gespenstischen Freundes … Als die beiden Streithähne allerdings den kleinen Emil treffen, müssen sie all ihre Fähigkeiten zusammenwerfen, um ihm zu helfen. Denn ein immer weiter wachsender Hefeteig sorgt nicht nur für die Bäckerei von Emils Großvater für Probleme, niemand weiß, was passiert, wenn er weiter wächst…

Alarm in der Geheimzentrale:
Aus Versehen verplappern sich das Gespenst Hui Buh und die Hexe Hedda Hex. Und so erfahren die Einbrecher Ede und Kalle von der Geheimzentrale auf dem Dachboden der Schloss-Grundschule. Als die beiden Diebe schließlich in der Geheimzentrale stehen, muss schnell ein Plan her – denn ausgerechnet heute ist der weise Lehrmeister Frederik nicht da. Hui Buh und Hedda Hex sind ganz auf sich gestellt, um die beiden Einbrecher zu verjagen und das bedeutet: Jetzt muss gespukt und gehext werden!

Veröffentlichung: 09.06.2017


Der Pakt (Stefan H.A. Meichsner) Silberzunge Audio 2017
Der Pakt (Stefan H.A. Meichsner) Silberzunge Audio 2017

Silberzunge Audio 2017

Regie: Jana Catharina Schmidt, Tinka Kowatsch

Mit:
Stefan H.A. Meichsner, Konrad Adams, Dirk Hardegen, Michaela Amler, Jana Catharina Schmidt, Linita Reimann, Tinka Kowatsch, Dagmar van Thiel, Burchard Dabinnus, Osman Ragheb

In der Arktis wird ein mysteriöses Artefakt gefunden – und verschwindet spurlos. Eine erschossene Frau spaziert kurze Zeit später aus der Gerichtsmedizin. Privatdetektiv Ferdinand Balzac, einem skrupellosen Organdieb auf der Spur, wird mit der Suche beauftragt. Hängen die Fälle zusammen?

Veröffentlichung: 07.06.2017


Die Fuchsbande (3) Das geheimnisvolle Geschenk / Das gerupfte Bäumchen - Europa 2017
Die Fuchsbande (3) Das geheimnisvolle Geschenk / Das gerupfte Bäumchen – Europa 2017

Europa 2017

Mit:
Erzähler: Oliver Rohrbeck
Nele: Lina Isabell Sturm
Niklas: Elias Esser
Till: Leopold Schill
Niklas‘ Papa: Roman Roth
Frau Bär: Simone Kabst
Hannah: Lilly Zant
Clemens: Jeremias Koschorz
Nachbar: Reinhard Scheunemann
Herr Felge: Andreas Müller
Hausmeister: Detlef Bierstedt
Niklas Opa Rudi: Peter Weis
Hannahs Mama: Greta Galisch
Frau Rosenblatt: Elena Wilms
Altkleiderfrau: Tina Haseney
Putzfee: Traudel Sperber
Amira: Lucia Frank
Frau Müller: Felicitas Wolff
Kind 6: Kiara Scheicht
Kind 4: Henry Weiss
Tarek: Emile Chirac
Nachbarin: Ingrid Mülleder

Fall 5 – Das geheimnisvolle Geschenk:
Am Eingang zum Kindergarten entdecken Niklas, Nele und Till einen Karton mit rotem Schleifenband. Plötzlich fährt ein Lieferwagen vor. Als dieser blitzschnell davonrast, stellen sie fest – das Geschenk ist weg! Was war da drin, wem gehört es und vor allem: wer ist der Fahrer des Lieferwagens?

Fall 6 – Das gerupfte Bäumchen:
Hannahs Mama wirft eine alte Topfpflanze auf den Kompost. Das ist nichts Ungewöhnliches – wäre da nicht die Füchsin Fritzi, die diese Pflanze sehr spannend findet. Die Fuchsbande will natürlich herausfinden, was dahinter steckt!

Veröffentlichung: 09.06.2017


Die Gesellschaft vom Dachboden (Ernst Kreuder) BR 2003
Die Gesellschaft vom Dachboden (Ernst Kreuder) BR 2003

BR 2003

Regie: Klaus Buhlert

Bearbeitung: Klaus Buhlert
Musik: Klaus Buhlert

Mit:
Erzähler: Manfred Zapatka
Waldemar: Thomas Thieme
Wilhelm: Bernhard Schütz
Oskar: Stefan Wilkening
Quichow: Michael Habeck
Chlodhilde: Tanja Schleiff
Valentin: Thomas Thieme

Auf dem Dachboden eines deutschen Kleinstadthauses beginnt ein Verschwörermärchen: Sechs höchst eigenwillige Männer haben es satt, ihr Leben trübsinnig-rechtschaffen und in ordentlicher kleinbürgerlicher Manier zu vergeuden. Unter dem Motto „jeder sein eigener Phantast“ gründen sie als vehemente Absage an die moderne Industriegesellschaft auf dem Dachboden zwischen abgestellten Kisten, ausrangierten Körben und Vogelkäfigen eine Gegenwelt: den Geheimbund wider die Dummheit. Ihre sieben Programmpunkte: Aufrichtigkeit, Anhänglichkeit, Beharrlichkeit, Barmherzigkeit, Überschwänglichkeit, Friedfertigkeit und Wandelbarkeit. Die Gesellschaft vom Dachboden wurde 1946 von der Kritik als „Zaubergarten skurriler deutscher Träumerei“ bezeichnet, „bizarre Phantastik, verhaltene Heiterkeit und grotesker Überschwang“ machten es zu einem international beachteten Buch deutscher Nachkriegsliteratur.

Das Hörspiel steht derzeit im BR-Hörspielpool zum Download zur Verfügung.


Die Lücke (Mariann Kaiser) WDR 2012
Die Lücke (Mariann Kaiser) WDR 2012

WDR 2012

Regie: Petra Feldhoff

Musik: Ralf Haarmann

Mit:
Matti Krause, Daniel Wiemer, Patrizia Wapinska, Mareike Hein, Heinrich Schafmeister, Steve Hudson, Oliver Krietsch-Matzura, Isabell Koch, Valentin Stroh, Edda Fischer, Astrid Meyerfeldt, Andreas Grothgar, Dunja Dogmani, Cathlen Gawlich, Wolfgang Pregler

„Karriere ist eine Gerade“ verheißt der Werbespruch eines großen Unternehmens. In der Welt außerhalb der Werbung ist das meistens anders. So auch bei David. Seit anderthalb Jahren ist er mit dem Studium fertig und weiß immer noch nicht genau, was er machen will. Das heißt, eigentlich will er Musik machen. Aber daraus wird einfach nichts, und deshalb hat er jetzt diese Lücke in seinem Lebenslauf, die eigentlich nicht da sein dürfte. Das sagen ihm seine Eltern, seine Freundin und all die Ratgeber und Experten, die den Weg zum Erfolg versprechen. Also setzt David nun alles daran, sein Leben möglichst geradlinig aufzustellen. Aber je nachdrücklicher er das versucht, desto mehr häufen sich die Widrigkeiten in seinem Alltag. Nichts verläuft störungsfrei, lückenlos und lebenslaufkonform – Züge verspäten sich, Anrufe versiegen in Funklöchern, wichtige Nummern gehen mit Handys verloren, Systemfehler kappen Netzwerkverbindungen. Und nebenan wird ständig gebohrt.

Ursendung im Radio: 04.06.2017

Das Hörspiel steht derzeit im WDR-Hörspielspeicher zum Download zur Verfügung.


Die Punkies (5) Video Stars - Europa 2017
Die Punkies (5) Video Stars – Europa 2017

Europa 2017

Mit:
Aylin Günes: Merete Brettschneider
Leonie Steiner: Jenny Maria Meyer
Ben Olsen: Daniel Axt
Lucas Schmitt: Tim Kreuer
Nikolas Lüthi: Patrick Bach
Guido di Florenco: Robert Missler
Luis: Flemming Stein
Darko: Marek Harloff
Rainer Steiner: Erik Schäffler
Willi: Bernd Stephan
Rudi: Henry König
Gerhard: Gerhart Hinze
Ole Best: Benjamin Morik
Svenja: Selina Böttcher
Mutter: Kerstin Draeger

Es ist soweit: Wie jede Band, die auf der Erfolgsleiter nach oben klettern will, planen auch die Punkies ihr erstes Musik-Video! Guidos Patensohn Luis soll Regie führen, und er weiß den perfekten Drehort dafür: Die Ruine eines verfallenen Landschulheims, mitten im Wald. Doch die Punkies staunen nicht schlecht, als sie an dem gottverlassenen Ort ankommen: Hier versteckt sich ein Junge in ihrem Alter! Er heißt Darko und ebenfalls Musiker! Ben, Leonie und Co. verstehen sich auf Anhieb prächtig mit ihm. Als sie hören, was ihr neuer Freund schon alles durchmachen musste, beschließen sie spontan, ihm zu helfen. Und das ist auch dringend nötig, denn eine ‚Hunde-Patrouille‘ durchkämmt bereits das Waldgebiet. Doch die Punkies featuring Darko stellen sich ihr entgegen!

Veröffentlichung (Handel / Download): 09.06.2017


Emerald (John Stephens) SWR / WDR 2012 / DAV 2013
Emerald (John Stephens) SWR / WDR 2012 / DAV 2013

SWR / WDR 2012 / DAV 2013

Regie: Robert Schoen

Bearbeitung: Robert Schoen
Musik: b.deutung

Mit:
Erzählerin: Birgitta Assheuer
Kate: Nastassja Hahn
Kate -4 Jahre: Fanny Margarethe Treptow
Michael: Anton Kurth
Emma: Lucie Erdmann
Kates Mutter: Bettina Kurth
Kates Vater -Hanisch -Fergus -Zwergkönig: Joachim Kaps
Abraham: Carl Heinz Choynski
Dr. Pym: Ernst Konarek
Miss Crumley: Juliane Koren
Mrs.Lovestock: Doris Wolters
Gräfin: Kathrin Angerer
Mr.Cavendish: Gottfried Breitfuß
Gabriel: Thomas Piper
Steven: Jerome Hirthammer
Miss Sallow: Rahel Ohm
Robbie -Wallace -Das Buch: Andreas Fröhlich
Kurma: Andreas Szerda
Zwerg -Kreischer: Daniel Fischer
Zwerg -Kreischer: Tobias Graupner
Zwerg -Kreischer: Anne Leßmeister
Zwerge -Mütter -Menge: Collegium Musicum Baden-Baden


Lucie Erdmann, Nastassja Hahn, Kathrin Angerer, Regisseur Robert Schoen, Anton Kurth; Bild: SWR / Monika Maier

Die drei Geschwister Kate, Michael und Emma, die als Kleinkinder von ihren Eltern getrennt wurden, landen auf dem Weg in ein neues Waisenhaus in dem abgelegenen Herrenhaus des geheimnisvollen Dr. Pym. Umgeben von allerlei Zauber ahnen sie nicht im Geringsten, wohin sie diese Reise führen wird. Denn ohne ihr Wissen sind die besonnene Kate, der kluge Michael und die tollkühne kleine Emma in den Kampf um ein magisches Buch voll unermesslicher Macht verstrickt. Sie müssen aber erfahren, was ihre Aufgabe ist, wollen sie ihre Eltern je wiedersehen. Unterwegs treten sie gegen finstere Gegner an, finden unerwartete, liebenswerte Verbündete, meistern scheinbar unüberwindbare Schwierigkeiten, entwickeln ihre magischen Talente, entdecken unvorstellbare Wesen und beginnen das Geheimnis ihrer Familie zu lüften.

hoerspielTIPPs.net:
An Weihnachten gibt es in SWR 2 und WDR 5 die Ursendung des dreiteilgen Hörspiels „Emerald“ nach dem gleichnamigen Roman von John Stephens. Die Produktion läuft jeweils ab 14:05 Uhr an Heiligabend und den beiden Weihnachtsfeiertagen parallel auf beiden Sendern.

Die Geschichte ist eine Mischung aus verschiedenen bekannten fantastischen Motiven. Insofern hält sich die Originalität sicherlich etwas in Grenzen. Dennoch gelingt es, eine spannende Geschichte über die drei Teile zu erzählen, die nicht nur die Zielgruppe gut unterhalten dürfte.

Die Geschwister Kate, Emma und Michael werden früh von ihren Eltern getrennt und wachsen in verschiedenen Waisenhäusern auf. Nie gelingt es, die drei an Familien zu vermitteln, da sie stets zusammenbleiben und so landen sie irgendwann im Waisenhaus in Cambridge Falls. An diesem Ort allerdings stimmt etwas nicht. Schnell stolpern die Geschwistern in ein magisches Abenteuer, das sie auch wieder in die Nähe ihrer Eltern bringt.

Was das Stück bemerkenswert macht, ist insbesondere die gelungene düstere Atmosphäre, die hier ein Großteil der Spannung und Faszination begründet. Auch das große Sprecherensemble überzeugt, neben den drei tollen Hauptdarstellern, ragen insbesondere Ernst Konarek, Joachim Kaps und Andreas Fröhlich heraus.

Auch wenn die Geschichte selbst wenig Eigenes und Neues bringt, gut erzählt ist sie allemal. So dürfen sich junge und auch ältere Ohren auf drei unterhaltsame Radiostunden freuen.

Ursendung im Radio: 24.12.2012

Veröffentlichung: 31.01.

Das Hörspiel steht derzeit zum kostenlosen Download bei WDR 5 / Kiraka zur Verfügung.


Lutherland (Lorenz Hoffmann) mdr 2017
Lutherland (Lorenz Hoffmann) mdr 2017

mdr 2017

Regie: Stefan Kanis

Musik: Michael Hinze

Mit:
Stephan Grossmann, Dörte Lyssewski, Bernhard Schütz, Walter Renneisen, Charlotte Müller, Carina Wiese, Ellen Hellwig, Andreas Keller, Henning Peker, Martin Reik, Katrin Hart, Barbara Trommer, Thomas Bille, Nicoline Schubert, Ellen Schweda, Corinna Waldbauer

„Incarneted Message Concept“ heißt das Zauberwort, mit dem die Agentur Merschwitz & Friends der Evangelischen Kirche Deutschlands die erhoffte Medien-Präsenz sichern will. Im Jubeljahr 2017 soll die Luther-Beauftragte der EKD bei ihren zahlreichen öffentlichen Auftritten den wuchtigen Reformator nicht bloß zitieren, sondern sich de facto an seiner Seite zeigen: „Das Wort wird Fleisch!“ Winfried Schaller, noch vor kurzem ein populärer Volksschauspieler, soll ihn verkörpern – da passt nicht nur Maske und Habitus, da fehlt es auch nicht an Querköpfigkeit, nicht einmal an Cholerik. Der allerdings hat sich sein Comeback keinesfalls als Talkshow-Maskottchen von Margot Käßmann vorgestellt. Je mehr er freilich die Luther-Schriften durchforstet, desto mehr kann er dem kirchen- und gesellschaftskritischen Donnerer abgewinnen. Bald macht es ihm Spaß, als Geist von Luthers Gnaden in die Gegenwart zu fahren und sie – wie seine Auftrittskonzepte – gehörig durcheinander zu wirbeln. Als Blogger DER LUTHER schart er Follower um sich, die „Kirchenland in Bauernhand“-Aktivisten finden in ihm einen prominenten Fürsprecher. Und bald fürchtet die EKD nichts so sehr, wie seinen Auftritt beim Festgottesdienst auf den Wittenberger Elbwiesen – völlig zu Recht, wie sich zeigt.

Teil 1:
Peter von Merschwitz, Chef der PR-Agentur der EKD, überzeugt Margot Käßmann von einer (jedenfalls im kirchlichen Rahmen) nie dagewesenen, nicht ganz risikofreien, aber in jedem Fall höchst medienwirksamen PR-Strategie für das Reformationsjubiläum. Ein Schauspieler soll angeheuert werden, der über mehrere Wochen hinweg in einer Art Langzeitperformance den Reformator mimt, bei Veranstaltungen auftritt, Interviews gibt etc. Gegen anfänglichen Widerstand seitens der konservativen Räte, setzt Käßmann das Konzept bei der EKD durch. Als Luther engagiert werden soll der bekannte, aber derzeit wenig erfolgreiche Schauspieler Winfried Schaller.

Teil 2:
Oberkirchenrat Dr. Curtius, Mitglied des Rates der EKD und Winfried Schallers Schwiegervater, drängt Schaller beim großfamiliären Mittagessen, das Engagement als Luther anzunehmen. Es könne ihm das Comeback bringen und ihn die Achtung der beruflich viel erfolgreicheren Almuth Curtius-Schaller zurückgewinnen lassen.
Schaller wird das Ausmaß seiner Lebenskrise bewusst: Karriere in der Sackgasse, Ehe zerrüttet. Statt mit der Geliebten Katharina zusammenzuleben, bleibt er bei seiner Frau, weil er sich von ihr und den Schwiegereltern finanziell und gesellschaftlich abhängig wähnt. In dieser Situation Curtius‘ gnädiges Angebot anzunehmen, scheint ihm entwürdigend. Er lehnt ab. …Wenige Tage später tritt er bei „Lanz“ erstmals als Luther auf.

Teil 3:
Schaller und seine Geliebte sehen gemeinsam einen Fernsehbericht über Schallers vielbeachteten ersten Auftritt als Luther. Katharina lobt sein Spiel. Sie erzählt ihm, dass er Vater wird. Schaller ist verstört, trennt sich von ihr, verlangt die Abtreibung.
Bei einer Apfelbaum-Pflanzaktion in Eisleben fällt er zum ersten Mal aus der Rolle.
Statt einen unerschütterlichen Optimisten im Sinne des Apfelbaumzitates gibt er einen von Selbstzweifeln und Pessimismus geplagten Luther, läuft schließlich von der Veranstaltung davon und setzt sich aufgewühlt ins Auto. Er kommt in ein Gewitter, fährt nach einem nahen Blitzeinschlag gegen einen Baum.

Teil 4:
Almuth rechnet ihrem beim Unfall weitgehend unversehrt gebliebenen Mann vor, wie teuer sie der Totalschaden des Autos zu stehen kommt, fragt in verächtlichem Ton, ob das ein Selbstmordversuch gewesen sei. Merschwitz hält den Unfall für eine PR-taugliche Inszenierung, äußert sich anerkennend, warnt Schaller aber, es nicht zu übertreiben. Curtius überbringt die Nachricht von der EKD, Schaller dürfe als Luther weitermachen, habe sich aber künftig strikt ans Protokoll zu halten. Übergibt ihm das Manuskript für seinen nächsten Auftritt, die Einweihung eines evangelischen Kinderkrankenhauses. Ein Lutherwort über Kinder bringt Schaller zum Weinen. Reumütig fährt er zu Katharina.

Teil 5:
Bei einem Auftritt in der Devotionalienabteilung des Lutherhauses wettert Schaller gegen Lutherkult und Luther-Reliquien. Wertvolle Nippes gehen zu Bruch.
Käßmann telefoniert aufgeregt mit Merschwitz. Die Skeptiker in der EKD säßen ihr im Nacken, forderten, Schallers Vertrag zu kündigen. Merschwitz warnt, das würde zum Skandal führen. Lieber solle man Schaller durch Curtius wieder auf Kurs bringen lassen. Nach dem Gespräch mit Curtius lässt ein gutgelaunter Schaller gegenüber dessen Haushälterin durchblicken, er lasse sich von Curtius‘ Erpressung (fünfstellige Schadenssumme im Lutherhaus) nicht beeindrucken. Im Gegenteil, die Sache beginne Spaß zu machen.

Teil 6:
Schaller und Käßmann bei Anne Will zum Thema „Wieviel Reform braucht die Kirche“. Käßmann redet von der Wichtigkeit der Kirche als Orientierung spendende Institution. Schaller greift sie hart an, spricht von inhaltsleerer Wellnesskirche, die sich längst von evangelischen Grundsätzen verabschiedet habe. Daraufhin Krisensitzung bei Merschwitz. Käßmann und Curtius wollen Schaller (der inzwischen sogar einen kirchenkritischen „Luther-Blog“ begonnen hat) endgültig aus dem Verkehr ziehen. Merschwitz hält das für gefährlich. Er rät, sich nicht von Schaller zu distanzieren, sondern ihn zu vereinnahmen, seinen Blog mit der EKD Seite zu verlinken, seine Skandalauftritte zum Programm zu erklären.
In der gemeinsamen Wohnung äußert sich Almuth Curtius-Schaller anerkennend über Schallers neue Entschlossenheit. Er bedankt sich und packt seine Koffer.

Teil 7:
Die Initiative „Kirchenland in Bauernhand“ wendet sich an Schaller. Durch ungerechte Pachtlandvergabe seitens der kirchlichen Verwaltungsämter, die lieber an Agrarkonzerne als an kleine Höfe verpachten, haben in jüngster Vergangenheit mehrere kleine Landwirte die Existenzgrundlage verloren. Der inzwischen als DER LUTHER sehr populäre Schaller sagt seine Unterstützung zu. Er setzt sich bei Curtius für die Initiative ein. Der lässt ihn abblitzen, es kommt zum heftigen Streit über kirchliche Bigotterie und Verflechtung von Kirche und Wirtschaft. (In einem Video tritt dann DER LUTHER als Fürsprecher der Bauern auf und klagt die Kirche an, gegen die propagierten Werte Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung zu verstoßen.)

Teil 8:
Die Bauern der Initiative „Kirchenland in Bauernhand“ besetzen das kirchliche Verwaltungsamt Erfurt. Aufgeregte Stimmung. Im Tumult spricht der Initiativen-Vorsitzende Pfannschmidt wütend auf Schallers Mailbox: „Wo sind Sie, Schaller? Sie hatten uns versprochen, dabei zu sein!“ Wenige Stunden später melden die Nachrichten die Beendigung der Aktion und die Verhaftung der Anführer. Schaller distanziert sich in einer Pressekonferenz von der Aktion der Bauern, wird von Merschwitz dafür gelobt.

Teil 9:
Curtius ist entsetzt. Jetzt hat Schaller den Bogen überspannt. Er ist bei Pegida aufgetreten. Triumphierend präsentiert Curtius Käßmann und Merschwitz eine Aufzeichnung der Rede. Sie können verfolgen, wie sich Schaller zunächst in meisterhafter populistischer Rhetorik bei den Pegidisten anbiedert, bevor er einen Kehrtschwenk macht, Pegida-Positionen als feige und bequem entlarvt und selbst dafür wieder Applaus erhält. Käßmann und Merschwitz sind gleichermaßen beeindruckt wie alarmiert. Käßmann ist sicher, Schaller würde einen öffentlichen Auftritt auf dem Kirchentag in eine Blamage für die EKD verwandeln. Curtius und Käßmann machen Merschwitz persönlich dafür verantwortlich, Schallers Auftritt um jeden Preis zu verhindern. Einige Zeit später wird Schaller auf offener Straße in ein Auto gezerrt und entführt…

Teil 10:
Abschlussgottesdienst des Kirchentages. Käßmann ist nervös, aber Merschwitz glaubt sicher, dass der reibungslose Ablauf der Veranstaltung gewährleistet ist und DER LUTHER nicht auftauchen wird. Doch ausgerechnet die Bauern der Aktion „Kirchenland in Bauernhand“ befreien Schaller aus seinem Kellerversteck und schmuggeln ihn unter mehreren hundert Besuchern im Luthergewand auf das Gelände. Als er die Bühne betritt, wird er von Begeisterungsrufen empfangen. Spielwütig und in Bestform gibt er (natürlich in Zitaten) einen Luther, der abwechselnd als zorniger Rebell und reaktionärer Institutionenwahrer, als intoleranter Eiferer und mäßigender Politiker, als pessimistischer Apokalyptiker und optimistischer Weltverbesserer auftritt…

hoerspielTIPPs.net:
Mit „Lutherland“ widment sich der mdr und Autor Lorenz Hoffmann dem Lutherjahr 2017 auf besondere Weise. Die Idee: Ein Schauspieler soll im Jubiläumsjahr dem Reformator neues Leben einhauchen. Ein passender Akteur wird recht schnell gefunden, doch dieser erweist sich schon bald als zu passend. Der Schauspieler Winfried Schaller spielt nicht nur den Luther, er verschmilzt nahezu mit seinem Vorbild. So zeigen sich auch schnell die Ecken und Kanten des Reformators. Das Ganze wird mit viel Humor versetzt, was ja immer eine Geschmacksfrage ist, ob man sich davon anstecken lassen kann. Ich hatte beim Hören da so meine Schwierigkeiten, gerade in Bezug auf die auftauchenden realen Personen. Diese orientieren sich aber inhaltlich wenig am Original, meist sind sie nur aufgrund ihres Namens zuzuordnen. Ein für mich störender Umstand, den man ohne Probleme auch durch fiktive Charaktere hätte vermeiden können. Natürlich ziehen die realen Vorbilder Interesse, das verfliegt aber schnell, wenn man das Ergebnis hört. Das ist ein wenig schade, denn die Idee und Umsetzung ist ansonsten sehr gelungen. Auch das Format, das Hörspiel in kleinen Häppchen à fünf Minuten zu servieren ist sehr ansprechend, zumal man das Hörspiel ja auch als Podcast zur Verfügung stellt.

Ursendung im Radio: 15.05.2017

Veröffentlichung (Download): 15.05.2017

Sowohl die zehnteilige Miniserie, als auch die einstündige Fassung sind derzeit bei mdr kultur zum Download verfügbar.


Schattensaiten (11) Die Blutwiese - Pandoras Play 2017
Schattensaiten (11) Die Blutwiese – Pandoras Play 2017

Pandoras Play 2017

Eine unverhoffte Erbschaft – was für ein Glück! Zumindest denken das Anne, Daniel, Christian und Claudia, als sie davon erfahren. Doch schnell wird klar, dass das halb verfallene Haus am Rande des Teutoburger Waldes ein dunkles Geheimnis birgt. Warum kann sich der Anwalt auf einmal an nichts mehr erinnern? Und wer ist der unheimliche Mann, der Christian im Laden überfällt? Auf der Suche nach Antworten stoßen die Freunde auf eine alte Schuld: das jahrhundertelang gehütete Geheimnis der Schlacht auf der Blutwiese.

Veröffentlichung: 05.06.2017


Schlau wie Vier (1) Diosaurier. Der geheimnisvolle Knochen - Europa 2017
Schlau wie Vier (1) Diosaurier. Der geheimnisvolle Knochen – Europa 2017

Europa 2017

Eigentlich wollten die Zwillinge Pia und Lisa mit ihren Freunden Tobi und Samir nur ein Picknick im alten Steinbruch machen. Aber dann stößt Tobi dort auf einen versteinerten Dinosaurierknochen. Sensation! Umso größer das Entsetzen, als der Knochen am nächsten Tag spurlos verschwunden ist. Hat etwa der Angeber aus der Parallelklasse seine Finger im Spiel? Und kann man mit der neuesten Erfindung von Pias und Lisas Mutter wirklich durch Raum und Zeit reisen – sogar in die Epoche der Dinos? Die schlauen Vier erleben ihr erstes großes Abenteuer…

Veröffentlichung: 09.06.2017


Schlau wie Vier (2) Wildpferde. Reise in die Mongolei - Europa 2017
Schlau wie Vier (2) Wildpferde. Reise in die Mongolei – Europa 2017

Europa 2017

Schöne Neuigkeiten für die Kinder der 4a: Der nächste Schulausflug führt nach Dülmen zu wild lebenden Pferden! Das ist doch ein Thema für die Online-Schülerzeitung, finden die Zwillinge Pia und Lisa und ihre Freunde Samir und Tobi. Bis der „Checker“, dieser Angeber aus der Parallelklasse, ihnen mal wieder die Show stiehlt. Gut, dass die schlauen Vier eine Raum-Zeit-Maschine besitzen, mit der sie direkt in die Mongolei kommen. Dort wohnen nämlich die einzige echten Wildpferde der Welt – und das Nomadenmädchen Sarangerel.

Veröffentlichung: 09.06.2017


Sherlock Holmes & Co (32) Der Verlust des amerikanischen Gentlemans Teil 2 - Romantruhe 2017
Sherlock Holmes & Co (32) Der Verlust des amerikanischen Gentlemans Teil 2 – Romantruhe 2017

Romantruhe 2017

Mit:
Charles Rettinghaus, Florian Halm, Leonhard Mahlich, Rainer Fritzsche, Gerhard Acktun, Frank Felicetti, Alexander Turrek, Konrad Bösherz, Gordon Piedesack, Robert Missler, Patrick Holtheuer

London steht unter Schock! In der Metropole an der Themse gehören Mord und Verbrechen zum Alltag der Menschen, doch der kaltblütige Mord eines Amerikaners an einer jungen Frau erhitzt die Gemüter. Offensichtlich gibt es keinerlei Zweifel an der Schuld des jungen Mannes. Doch dieser beteuert nach wie vor seine Unschuld und bittet in seiner Verzweiflung Sherlock Holmes um Hilfe. Schon bald offenbaren sich Ungereimtheiten in dem Fall, und Holmes nimmt, entgegen aller Widrigkeiten, den Fall an. Wird es ihm gelingen, den jungen Mr. Harley vor dem Galgen zu bewahren? Alle Zeichen stehen auf Sturm, denn die Öffentlichkeit kann nicht verstehen, dass Londons berühmtester Detektiv alles daran setzt, einen überführten Mörder auf freien Fuss zu setzen.

Veröffentlichung: 09.06.2017


Teufelskicker (67) Paula im Abseits! - Europa 2017
Teufelskicker (67) Paula im Abseits! – Europa 2017

Europa 2017

Eine neue Schülerin kommt in Moritz Klasse: Paula ist stark, sportlich und hat kurze Haare – auf den ersten Blick sieht sie aus wie ein Junge! An der neuen Schule hat sie es nicht leicht. Mit ihrer kühlen, unnahbaren Art findet sie nur schwer Anschluss. Schon bald hat sie den hämischen Spitznamen ‚Paule‘ weg. Ihre Klassenkameraden wissen nicht viel über sie, außer dass sie ziemlich hart werfen kann, was Mehmet bereits schmerzhaft feststellen musste. Er fällt deshalb verletzt im Derby aus, und ein guter Ersatztorwart ist weit und breit nicht in Sicht. Doch dann kommen die Teufelskicker dahinter, dass Paula auch eine weiche Seite hat. Und außerdem verbirgt sie ein aufregendes Geheimnis, das vielleicht die Lösung des Problems sein könnte…

Veröffentlichung: 09.06.2017


TKKG (201) Vom Goldschatz besessen - Europa 2017
TKKG (201) Vom Goldschatz besessen – Europa 2017

Europa 2017

Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Wanda Osten
Redaktion: Maike Müller
Geräusche: Wanda Osten
Geräusche: André Minninger

Mit:
Erzähler: Wolfgang Kaven
Tim: Sascha Draeger
Karl: Tobias Diakow
Klößchen (Willi): Manou Lubowski
Gaby: Rhea Harder
Hermann Sauerlich: Henry König
Erna Sauerlich: Marianne Bernhardt
Anneliese Koch: Christiane Leuchtmann
Ines Fassbinder: Neda Rahmanian
John Taylor: Joachim Kretzer
Jeffrey Cain: Tilo Schmitz
Ludwig Waltz: Horst Stark
Dr. Ruth Schadewell: Theresa Berlage
Frau Geitel: Christine Wilhelmi
Oskar

Tim, Karl und Gaby begleiten Familie Sauerlich an einen Alpensee und quartierten sich in einer einsam gelegenen Holzhütte ein. Klößchen will eigentlich nur alle Viere von sich strecken, aber stattdessen schlittern TKKG schon am ersten Tag in ein geheimnisvolles Abenteuer: ihr Nachbar, ein ergrauter Einsiedler packt eine uralte Goldsucher-Geschichte aus! Doch die einzigen Hinweise, dass der Goldschatz wirklich existiert, verschwinden noch bevor die vier sich ein Bild machen können. Und plötzlich scheinen nicht nur TKKG dem Gold auf der Spur zu sein…

Veröffentlichung: 09.06.2017


Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Download, Hörspiele, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s