Ursendung / Download im WDR-Hörspielspeicher: Doberschütz und die Politik der Liebe (Tom Peuckert) WDR 2017

Doberschütz und die Politik der Liebe (Tom Peuckert) WDR 2017
Doberschütz und die Politik der Liebe (Tom Peuckert) WDR 2017

WDR 2017

Regie: Thomas Leutzbach
Technische Realisation: Andreas Meinetsberger

Mit:
Felix Goeser, Thomas Arnold, Heike Warmuth, László I. Kish, Franziska Arnold, Falk Rockstroh, Matthias Brenner, Leon Blaschke, Robert Frank, Winfried Peter Goos, Nicolai Despot

In den letzten Jahren der DDR arbeitet Frank Doberschütz offiziell in der Garderobe der Staatsbibliothek in Ostberlin, inoffiziell aber als Privatdetektiv. Was zunächst als der einfache Auftrag einer eifersüchtigen Ehefrau aussieht, entpuppt sich als hochbrisante politische Affaire.

Die vermeintliche Freundin von Paul Lüttich, Professor für Marxismus-Leninismus, wird im Westen als Terroristin vom BKA gesucht. Doberschütz bekommt Besuch vom Chef der „Abteilung 22“ und sitzt kurze Zeit später in Haft. Aber das „System“ beginnt sich aufzulösen, die DDR ist am Ende und Mielkes Beschwörungsversuch „Ich liebe doch alle! Alle Menschen!“ geht im Gelächter der Volkskammer unter.

hoerspielTIPPs.net:
Frank Doberschütz hat sich in den letzten Jahren zu einer kleine Hörspiel-Instanz erhoben. Der illegal in der DDR agierende Detektiv durfte bisher in drei Abenteuern ermitteln. In seinem neuen Fall nähert sich Autor Tom Peuckert, dem Ende der DDR an. Doberschütz bekommt es hier mit einem gängigen Fall für einen Detektiv zu tun: Die Überwachung eines vermeintlichen Ehebrechers. Dieser ist Uni-Dozent und wird tatsächlich mit einer Frau gesehen, die eine höchst brisante politische Vita aufweist. Dies bringt Doberschütz in arge Bedrängnis.
Auch dieser Doberschütz-Fall lebt von dem besonderen historischen Flair und den politischen Rahmenbedingungen jener Zeit. Diesmal ist das Grundmotiv die Verstrickung von westdeutschen Terroristen und ostdeutscher Politik. Das Thema hätte sicherlich auch wieder etwas mehr Raum verdient, als Aufhänger für den Thriller-Plot ist es aber ausreichend. Spannend geht es auch so zu. Gerade die Sequenz, wie und wo Doberschütz den Mauerfall erlebt, ist äußerst hörenswert.

Hoffentlich müssen wir nicht mit dem Ende der DDR auch das Ende von Doberschütz hinnehmen. Dieser etwas andere Held ist mir doch sehr ans Herz gewachsen.

Ursendung im Radio: 09.06.2017, 19 Uhr, WDR 3; Wiederholung: 10.06.2017, 17:05 Uhr, WDR 5

Befristeter Download bei WDR 3 ab 09.06.2017, ca. 20 Uhr.


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Download, Hörspiele, Kommentar, Radioprogramm abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s