Die Hörspielneuheiten: Auerhaus, Mord in Serie, MindNapping u. v. m.

Die Hörspielneuheiten der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel findet ihr hier auch die aktuellen Hörspiele zum (kostenlosen) Download.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Auerhaus (Bov Bjerg) rbb 2016 / DAV 2017
Auerhaus (Bov Bjerg) rbb 2016 / DAV 2017

rbb 2016 / DAV 2017

Regie: Beate Andres
Bearbeitung: Beate Andres
Musik: Max Knoth

Sechs Freunde und ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift Birth – School – Work – Death abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam in ein Haus, dessen Name auf „Ourhouse“ – einen Song von Madness – zurückgeht: das Auerhaus. Eine Schüler-WG auf dem Dorf in den Achtzigern – unerhört. Aber sie wollen nicht nur ihr eigenes Leben verändern, sondern vor allem das ihres besten Freundes Frieder retten. Denn der ist sich nicht so sicher, warum er überhaupt leben soll. „Auerhaus“ erzählt von Liebe, Freundschaft und sechs jungen Menschen, deren Einfallsreichtum ein Kampf um Leben und Tod ist. Das Hörspiel zu einem der großen literarischen Best-seller der letzten Jahre.


Benjamin Blümchen (134) Abschied von Stella - kiddinx 2017
Benjamin Blümchen (134) Abschied von Stella – kiddinx 2017

kiddinx 2017

Die Stellinis ziehen zurück nach Italien. Benjamin und Otto wollen ihre Freundin Stella beim Umzug begleiten und ihre Möbel mit dem Zoolaster nach San Giovanni bringen. Karla Kolumna schließt sich ihnen an und die vier erleben eine abenteuerliche Reise in den Süden, auf der sie auch eine neue Freundin für Stella kennenlernen.


Bibi Blocksberg (120) Der Affe ist los! - kiddinx 2017
Bibi Blocksberg (120) Der Affe ist los! – kiddinx 2017

kiddinx 2017

Bibi hat für ihre Hausaufgaben das Äffchen Chitta zu den Blocksbergs gehext. Für den Rückhexspruch benötigt sie allerdings ein bestimmtes Hexkraut. Und da sie für die Suche danach gerade keine Zeit hat, bleibt Chitta erstmal da. Das hat chaotische Folgen, vor allem, da Chitta einen Gelb-Tick hat und nichts in dieser Farbe sicher vor ihr ist.


Dem unbekannten Gott (Valère Novarina) BR 2011
Dem unbekannten Gott (Valère Novarina) BR 2011

BR 2011

Regie: Leopold von Verschuer
Bearbeitung: Leopold von Verschuer

La Chair de l’homme / Das Fleisch des Menschen, 2005 erschienen, ist mit 525 Seiten das bislang umfangreichste dramatische Werk von Valère Novarina. Kapitel XXV – Au dieu inconnu / Dem unbekannten Gott besteht aus einer Aufzählung von dreihundertundelf Gottesdefinitionen. Ein nicht endender Versuch, das Unaussprechliche in Worte zu fassen, der an die Grenzen des Denk- und Formulierbaren führt und ein schillerndes Kaleidoskop freilegt. Die zitierten Autoren reichen von der Antike über die Kirchenväter und Mystiker aller Religionen zur Moderne, von erklärten Agnostikern zu bekannten wie unbekannten Zeitgenossen. In Zeiten der Neubesinnung auf Religiosität weist dieser Text weit hinaus über jede ideologische Engführung. Er stellt ein Abenteuer menschlichen Denkens und der Sprache dar. Aufgewachsen am Genfer See und in den Bergen, schreibt Novarina täglich seit 1958, veröffentlicht seit 1978 und wurde zu einer absolut singulären Stimme der Literatur und des Theaters in Frankreich. Sein Schreiben steht in seiner Unbedingtheit dem der Autoren der Art brut, Artaud und Jarry näher als jeder narrativen Konvention. Zirkus, Jahrmarkttheater, Mysterienspiel, Pinocchio und Louis de Funès, aber auch das japanische No-Theater sind Referenzen, die er sich in seinen überschäumenden Sprachkunstwerken anverwandelt. Neologismen, verdrehte Grammatik, seitenlange Aufzählungen von Namen oder Ereignissen, Stehgreif- oder Kinderverse, Nachrichten im Stile von Tagesaktualitäten oder Schlachtenberichten, berufsspezifische Wendungen, Zitate quer durch die Geistesgeschichte, Politparolen, Werbesprüche – der gesamte Fundus der Sprache ist Gegenstand seines Schreibens, das die Vitalität des Sprechens jenseits bloßen Informationstransfers mobilisiert und ein Begreifen in anderen Tiefenschichten provoziert: ontologisches, welthaltiges Worttheater und vielstimmiger Roman théâtral.


Der Orientzyklus (Karl May) WDR 2006 - der hörverlag 2007
Der Orientzyklus (Karl May) WDR 2006 – der hörverlag 2007

WDR 2006 – der hörverlag 2007

Regie: Walter Adler

Bearbeitung: Walter Adler
Musik: Pierre Oser

Mit:
Karl May / Kara Ben Nemsi: Sylvester Groth
Mutter May: Kerstin Thielemann
Vater May: Udo Kroschwald
Richter: Thomas Thieme
Staatsanwalt: Volkert Kraeft
Direktor: Jürg Löw
Ilisch: Navid Akhavan
von Falckenstein: Josef Tratnik
Hadschi Halef Omar: Matthias Koeberlin

und Werner Wölbern, Peter Harting, Hüseyin Michael Cirpici, Michael Mendl, Horst Mendroch, Florian von Manteuffel, Felix von Manteuffel, Renan Demirkan, Christian Redl, Ernst August Schepmann, Rufus Beck, Hans Peter Hallwachs, Horst Sachtleben, Horst Bollmann, Walter Renneisen, Dietmar Mues, Sascha Icks, Wolfgang Condrus, voker Niederfahrenhorst, Gerd Wameling, Udo Schenk, Richy Müller, Hanns-Jörg Krumpholz, Thomas Balou Martin, Engelbert von Nordhausen, Winfried Glatzeder, Gustav Peter Wöhler, Volker Lechtenbrink, Philip Schepmann, u. v. a.

9. Januar 1879. Wegen Amtsanmaßung wird der mehrfach vorbestrafte 37-jährige Schriftsteller Karl Friedrich May vom Königlichen Amtsgericht zu Stollberg in Sachsen zu drei Wochen Gefängnis verurteilt. Mitte August bittet May um Aufschub des Haftantritts, da er sich für literarische Arbeiten noch Bücher besorgen müsse. Am 1. September schließen sich hinter ihm die Tore des Arresthauses in Hohenstein. Die Haft endet am 22. September abends um 19 Uhr. Etwa ein Jahr später erscheint ‚Im Deutschen Hausschatz‘ in Regensburg unter dem Titel ‚Giölgeda padishanün‘ die erste Erzählung mit den beiden Protagonisten Kara Ben Nemsi und Hadschi Halef Omar. Die zerstückelten, in unregelmäßigen aber schnellen Abständen erscheinenden Zeitschriftenabdrucke fügt der Freiburger Verleger Fehsenfeld ab 1891 zur sechsbändigen Buchausgabe unter dem Titel ‚Der Orientzyklus‘ zusammen.

Der Orientzyklus umfasst die Bände Durch die Wüste, Durchs wilde Kurdistan, Von Bagdad nach Stambul, In den Schluchten des Balkan, Durch das Land der Skipetaren, Der Schut

Die Erzählungen handeln von der Abenteuerreise des Christen Kara ben Nemsi (Sohn der Deutschen) und des gläubigen Moslems Hadschi Halef Omar, die sie von Algerien über Ägypten quer durch die Sahara ans Rote Meer und zu den Heiligen Stätten des Islam führt. Sie durchqueren die Arabische Halbinsel, reisen ins Zweistromland von Euphrat und Tigris und weiter nach Konstantinopel, dem heutigen Istanbul. Auf der Suche nach dem Schut, dem geheimnisvollen Anführer der Verbrecherbande, die den Balkan in Angst und Schrecken versetzt, kommen sie durch Bulgarien und Mazedonien, bis die Geschichte in Albanien durch ein so genanntes Gottesurteil ihr Ende findet.

Walter Adler bearbeitete den sechsbändigen Orientzyklus Karl Mays in enger Verschränkung mit dessen Biografie. Im Vordergrund dieser opulenten Inszenierung steht die Vielschichtigkeit der ethnischen, religiösen und moralischen Determinanten, um die herum Karl May seine Romane komponiert hat. Textgrundlage dieser Fassung ist die für die Karl May-Stiftung von Hans Wollschläger und Hermann Wiedenroth herausgegebene historisch-kritische Ausgabe.

hoerspielTIPPs.net:
Mal wieder versucht sich Walter Adler an einem Hörspiel, das allein durch das Ausmaß auffällt. Zwar wirkt es gegenüber „Otherland“ schon fast familiär, aber 140 Sprecher, mehr als 24 Stunden Hörspiel – das lugt aus dem Gros der Produktionen schon ordentlich heraus.

Diesmal ist es also Karl May – Allerdings ist es recht weit weg von dem, was sich sonst an Hörspielumsetzungen nach Vorlagen Mays tummelt. Dort steht im Regelfall das Abenteuer im Mittelpunkt – Adler jedoch rückt Karl May selbst ins Geschehen, in dem er dessen Geschichte mit in die Produktion aufnimmt und auch die Projektion Mays auf die Figur des Kara Ben Nemsi hier einen wichtigen Aspekt ausmacht.

Letzteres ist wohl auch der Grund, warum man für den Protagonisten ausgerechnet Sylvester Groth verpflichtet hat, denn er klingt eben nicht wie der strahlende Held, den man sonst aus gleichlautenden Umsetzungen kennt.

Insofern wird diese Produktion den einen oder anderen Hörer schon etwas stutzig machen und auch bei den Fans unter Umständen etwas zwiespältig aufgenommen werden. Zumal man sich auch an einige Besonderheiten in der Umsetzung gewöhnen muss. So läuft beispielsweise die Handlung während der (zum Teil hektischen) Erzählerpassagen im Hintergrund weiter, was ein vollkommen entspanntes Lauschen nahezu unmöglich macht.

Das Aufgebot an Sprechern ist nicht nur von der Anzahl bombastisch, sondern überzeugt auch beim Hören. Trotz des großen Cast lässt man hier keine Nachlässigkeiten bei der Besetzung erkennen. Durch die Bank sind hier gute und sehr gute Leistungen zu hören.

Auch bei der sonstigen Umsetzung beweist das Team um Walter Adler viel Herzblut. Komponist Pierre Oser schafft eine stimmige und glaubhafte Musikuntermalung und bei der Soundkulisse bleiben keine Wünsche offen.

Das, was Adler mit dieser Umsetzung erreichen wollte, ist ihm schlicht und einfach gelungen. Ein May, der weit weg ist vom Üblichen und auf diese Art aber die Chance bietet May vielleicht nicht neu, aber anderes kennenzulernen.

„Der Orientzyklus“ wird in einer Box mit 6 Doppel-CDs (jeder Teil ist in einem separaten Cover) und einem 64seitigen Booklet präsentiert und ist ab dem 17.08.2007 im Handel erhältlich. Die Musik von Pierre Oser gibt es als Soundtrack unter dem Titel „Senitza – Die Musik aus dem ‚Orientzyklus'“ ebenfalls im Handel.


Detektei Bates (4) Schwere Jungs auf schiefer Bahn - Pandoras Play 2017
Detektei Bates (4) Schwere Jungs auf schiefer Bahn – Pandoras Play 2017

Pandoras Play 2017

Kaum hat ein Zellenkumpan des Ex-Safeknackers John Simmons ein Ticket in die Freiheit gelöst, schlägt es für seinen ehemaligen Knastbruder dreizehn: Henry Bates und Becky Flemming müssen die weiße Weste ihres Freundes retten, doch Simmons rutscht immer tiefer in die Schatten seiner Verbrecherlaufbahn und droht, die Detektei Bates mit sich in den Abgrund zu reißen…


Detektei Bates (5) Ausgepumpt im Untergrund - Pandoras Play 2017
Detektei Bates (5) Ausgepumpt im Untergrund – Pandoras Play 2017

Pandoras Play 2017

John Simmons wäre gerne Gary Kent, der Agent, den niemand kennt, doch nach einer tödlichen Intrige prangt Johns Porträt auf allen Titelseiten. Und als ihr Erzfeind in der frisch renovierten Detektei alte Rechnungen begleicht, müssen auch Henry und Becky in den Untergrund – in voller Fahrt aufs Abstellgleis…


Detektei Bates (6) Zugriff an der Endstation - Pandoras Play 2017
Detektei Bates (6) Zugriff an der Endstation – Pandoras Play 2017

Pandoras Play 2017

Dr. Sadicarus ist kein Freund leerer Drohungen: er zerreißt die Detektei Bates und Becky wird aus der Bahn geworfen. Wer wahrt im teuflischen Mummenschanz am Verladebahnhof sein Gesicht? Können Henry Bates, John Simmons und Oberinspektor Stickleback ihren Verbündeten trauen? Auf dem letzten Klassentreffen erhält ein Knastbruder ein ganz besonderes Souvenir…


Gespenster-Krimi (11) Das Tor zur Hölle - Contendo Media / Audionarchie 2017
Gespenster-Krimi (11) Das Tor zur Hölle – Contendo Media / Audionarchie 2017

Contendo Media / Audionarchie 2017

Regie: Christoph Piasecki, Patrick Holtheuer
Schnitt: Patrick Holtheuer
Sounddesign: Andy Muhlack

Musik: Andy Muhlack, Konrad Dornfels

Mit:
Erzähler: Jürgen Holdorf
Stefano Manzoni: Markus Pfeiffer
Christine Hammond: Jennifer Böttcher
Esther: Katharina von Keller
David: Pascal Finkenauer
Amit: Robert Missler
Kardinal Spinelli: Bernd Stephan
Yosef: Jan-David Rönfeldt
Shimon: Robert Levin
Binyamin: Wolf Frass
Taxifahrer: Joachim Tennstedt

Ein Geheimauftrag des Vatikans führt Padre Manzoni nach Jerusalem, wo er einer Archäologin bei der Suche nach einem vorchristlichen Tempel behilflich sein soll. Doch schon kurz nach seiner Ankunft versuchen dunkle Mächte, ihn ins Jenseits zu befördern. Der seit Jahrtausenden verschollene Tempel birgt den Schlüssel zum Schicksal der gesamten Menschheit und Padre Manzoni muss verhindern, dass die Diener des Bösen das Tor zur Hölle aufstoßen…


 

John Sinclair (53) Liebe, die der Teufel schenkt (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017
John Sinclair (53) Liebe, die der Teufel schenkt (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017

Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017

Schon immer hat die Hölle menschliche Gefühle für ihre Zwecke mißbraucht… auch die Liebe. Glenda Perkins war plötzlich von der Liebe verzaubert. Sie hatte den Mann ihres Lebens gefunden. Ich forschte nach. Das Ergebnis war teuflisch

Das Kult-Comeback der Hörspiel-Legende:

Die originalen Klassiker von Tonstudio Braun digital überarbeitet und erstmals auf CD!


John Sinclair (54) Angst über London (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017
John Sinclair (54) Angst über London (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017

Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017

Plötzlich war alles verwandelt. Sir james, Suko und Jane kannten mich nicht mehr. Ich war ein Fremder für sie. Und dann brach ein unvorstellbares Chaos über London herein. Die Menschen erstarrten im Grauen. Hilflos stand ich der rasenden Verwüstung gegenüber. Bis ich Miriam di Carlo traf…eine dämonisch schöne Frau. Sie wußte mehr…..

Das Kult-Comeback der Hörspiel-Legende:

Die originalen Klassiker von Tonstudio Braun digital überarbeitet und erstmals auf CD!


John Sinclair (55) Judys Spinnenfluch (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017
John Sinclair (55) Judys Spinnenfluch (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017

Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017

Etwas haben die Dämonen den Menschen voraus. Die Zeit. Sie können warten, über Jahrhunderte hinweg. Wie in diesem Fall. Ein bildschönes Mädchen stand im Mittelpunkt des grausamen Geschehens. Sie war blind, aber sie konnte sehen. Sie war bezaubernd, aber sie brachte den Tod- auf ihr lastete der Spinnenfluch

Das Kult-Comeback der Hörspiel-Legende:

Die originalen Klassiker von Tonstudio Braun digital überarbeitet und erstmals auf CD!


John Sinclair (56) Die Rache der Horror-Reiter (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017
John Sinclair (56) Die Rache der Horror-Reiter (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017

Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2017

Zweimal hatte ich gegen die Horror-Reiter gekämpft, zweimal hatte ich gesiegt, aber nicht entscheidend, sie waren nur in eine andere Dimension geschleudert worden, dort erstarkten sie wieder und kehrten zurück. Sie hatten nur ein Ziel: R A C H E ! und nur einen Befehl: TÖTET JOHN SINCLAIR…..!

Das Kult-Comeback der Hörspiel-Legende:

Die originalen Klassiker von Tonstudio Braun digital überarbeitet und erstmals auf CD!


John Sinclair Classics (28) Die Geisterhöhle - Lübbe Audio 2017
John Sinclair Classics (28) Die Geisterhöhle – Lübbe Audio 2017

Lübbe Audio 2017

Die Biker-Gang „Brothers of Bloodshed“ versetzt die Gegend um Scalford seit Jahren in Angst und Schrecken – bis der Anführer Cullen „Muff“ Potter in einer verrufenen Höhle auf ein seit Jahrhunderten gehütetes Geheimnis stößt. Von diesem Moment an lernen die Bewohner von Scalford das wahre Grauen kennen…


Kleiner Lauschangriff (Thomas Koch) WDR 2011
Kleiner Lauschangriff (Thomas Koch) WDR 2011

WDR 2011

Regie: Petra Feldhoff

Mit:
Florian Lukas, Nic Romm, Oliver Stritzel, Irm Hermann, Hansa Czypionka, u. v. a.

#REF!Sebastian und Dirk sind arbeitslos im Ruhrgebiet, aber nicht auf den Kopf gefallen. Eine Erfindung wollen sie versilbern, ein kleines, gemeines Programm, mit dem sich mobile Telefone in Abhörwanzen verwandeln lassen. Aber die härteren Jungs aus dem Revier haben kein Interesse, und die Polizei wirft die beiden raus, als hätten sie der Ordnungsmacht einen unsittlichen Antrag unterbreitet. So lauschen sie dann selbst auf fünf Kanälen gleichzeitig, bis sie dem ganz großen Ding auf der Spur sind: Von einer Million ist die Rede, im Kofferraum eines Autos auf einem Parkplatz an der Autobahnauffahrt Hamm-Rhynern. Nichts wie hin, nicht kleckern, klotzen!


MindNapping (25) Todesspiel - Freelancer 3.0 - Audionarchie 2017
MindNapping (25) Todesspiel – Freelancer 3.0 – Audionarchie 2017

Audionarchie 2017

Regie: Patrick Holtheuer

Mit:
Roland Voss: Ekkehardt Belle
Julia Naumann: Claudia Lössl
Marc Sprenger: Sascha Rotermund
Clifford Briggs: K.Dieter Klebsch
Abigail Briggs: Anke Reitzenstein
Floyd Graham: Michael Grimm
Denise Porter: Ulrike Stürzbecher
Murray O´Connor: Otto Strecker
Brutus: Jens Wendland
Krankenschwester: Alexandra Lange
Pokerspieler: Jürgen Thormann
Barkeeper: Mark Bremer
Zuschauer Gladiatorenkampf 1: Martin Sabel
Zuschauer Gladiatorenkampf 2: Christian Zeiger
Zuschauer Gladiatorenkampf 3: Rainer Fritzsche
Zuschauer Gladiatorenkampf 4: Wolfgang Bahro
Zuschauerin Gladiatorenkampf: Arianne Borbach
Soldat: Tobias Lelle
Croupier: Bodo Wolf
SWAT-Beamter: Michael Pan
Gladiator: Holger Löwenberg
Wache: Robert Missler

Einst waren sie Spione im Dienst der Regierung. Jetzt arbeiten sie als Söldner für den Meistbietenden. Sie sind – die FREELANCER. Die Spur eines weltweit operierenden Schleppernetzwerks führt Roland Voss und sein Team in die Vereinigten Staaten. Im Glücksspielparadies Las Vegas heften sie sich an die Fersen des Casinobesitzers Clifford Briggs, der im Hintergrund die Fäden ziehen soll. Doch die Freelancer werden verraten und finden sich plötzlich in einem mörderischen Spiel wieder, das nur einen Gewinner kennt. Rien ne va plus!

Vorstellung im OhrCast


Monster 1983 - Tag 1 - Tag 5 (Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber) Lübbe Audio 2016
Monster 1983 – Tag 1 – Tag 5 (Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber) Lübbe Audio 2016

Lübbe Audio 2016

Regie: Ivar Leon Menger

Mit:
David Nathan, Luise Helm, Ekkehardt Belle, Norbert Langer, Udo Schenk, Erich Räuker, Simon Jäger, Andreas Fröhlich, u. v. m.

Oregon, Sommer 1983 – eine Serie mysteriöser Todesfälle rüttelt das Küstenstädtchen Harmony Bay aus seinem friedlichen Schlaf.
Sheriff Cody, den es nach dem Tod seiner Frau dorthin verschlagen hat, wird bereits kurz nach seiner Ankunft zur Pflicht gerufen, denn es geschehen merkwürdige Dinge: Ein Gefangenentransport zerschellt an einer Klippe, ein russischer Spion ist wie vom Erdboden verschluckt und es tauchen immer mehr Leichen auf, die merkwürdige Einstiche im Rücken aufweisen.

Cody und sein Team gehen davon aus, dass die Morde von einem Serienkiller begangen werden, der seine Opfer bestialisch im Schlaf ermordet. Doch wer steckt wirklich dahinter? Welches Geheimnis verbirgt der Bürgermeister? Was führen die Regierungsbeamten im Schilde? Und wohin ist eigentlich Sheriff Codys Vorgänger verschwunden?
Bald wird klar: Hinter der idyllischen Fassade des kleinen Küstenörtchens lauert etwas Unheimliches. Dunkle Geheimnisse bahnen sich bedrohlich ihren Weg ans Tageslicht. Und das monströse Treiben, das die verträumte Stadt heimsucht, wird schließlich auch zu Sheriff Codys schlimmsten Albtraum.

Vorstellung im OhrCast


Monster 1983 - Tag 6 - Tag 10 (Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber) Lübbe Audio 2016
Monster 1983 – Tag 6 – Tag 10 (Ivar Leon Menger, Anette Strohmeyer, Raimon Weber) Lübbe Audio 2016

Lübbe Audio 2016

Regie: Ivar Leon Menger

Mit:
David Nathan, Luise Helm, Ekkehardt Belle, Norbert Langer, Udo Schenk, Erich Räuker, Simon Jäger, Andreas Fröhlich, u. v. m.

Oregon, Sommer 1983 – eine Serie mysteriöser Todesfälle rüttelt das Küstenstädtchen Harmony Bay aus seinem friedlichen Schlaf.
Sheriff Cody, den es nach dem Tod seiner Frau dorthin verschlagen hat, wird bereits kurz nach seiner Ankunft zur Pflicht gerufen, denn es geschehen merkwürdige Dinge: Ein Gefangenentransport zerschellt an einer Klippe, ein russischer Spion ist wie vom Erdboden verschluckt und es tauchen immer mehr Leichen auf, die merkwürdige Einstiche im Rücken aufweisen.

Cody und sein Team gehen davon aus, dass die Morde von einem Serienkiller begangen werden, der seine Opfer bestialisch im Schlaf ermordet. Doch wer steckt wirklich dahinter? Welches Geheimnis verbirgt der Bürgermeister? Was führen die Regierungsbeamten im Schilde? Und wohin ist eigentlich Sheriff Codys Vorgänger verschwunden?
Bald wird klar: Hinter der idyllischen Fassade des kleinen Küstenörtchens lauert etwas Unheimliches. Dunkle Geheimnisse bahnen sich bedrohlich ihren Weg ans Tageslicht. Und das monströse Treiben, das die verträumte Stadt heimsucht, wird schließlich auch zu Sheriff Codys schlimmsten Albtraum.

Vorstellung im OhrCast


Mord in Serie (25) Todesjagd - Freelancer 2.0 - Contendo Media 2017
Mord in Serie (25) Todesjagd – Freelancer 2.0 – Contendo Media 2017

Contendo Media 2017

Regie: Christoph Piasecki
Sound / Mastering: Erik Albrodt

Musik: Konrad Dornfels

Mit:
Roland Voss: Ekkehardt Belle
Julia Naumann: Claudia Lössl
Marc Sprenger: Sascha Rotermund
Zoran Vukov: Lutz Riedel
Florian Bernard: Peter Lontzek
Sonja Bernard: Anke Reitzenstein
Janine Häuser: Gabrielle Pietermann
Bruno Klatt: Swen Mai
Jäger: Otto Strecker
Jäger: Torsten Sense
Jäger: Douglas Welbat
Jäger: Jens Wendland
Freier: Rainer Fritzsche
Ärztin: Daniela Bette-Koch
Sanitäter: François Goeske
Türsteher: Michael-Che Koch
Tourguide: Erik Albrodt
Flüchtling: Christoph Piasecki
Besucher: Andreas Muhlack
Besucher: Sven Kläschen
Besucher: André Beyer
Besucher: Katrin Heß
Abspann: Martin Sabel

Einst waren sie Spione im Dienst der Regierung. Jetzt arbeiten sie als Söldner für den Meistbietenden. Sie sind – die FREELANCER.

Roland Voss und sein Team werden beauftragt, den verschwundenen Enthüllungsjournalisten Florian Bernard aufzuspüren. Bei Recherchen über international agierende Schleuserbanden ist er offenbar dem gesuchten Kriegsverbrecher Zoran Vukov zu nahe gekommen. Dieser bietet seinem elitären Kundenkreis ein ganz besonderes Unterhaltungsprogramm. Als die „Freelancer“ in einen Hinterhalt geraten, werden die Jäger zu Gejagten.

Teil 1 des großen Crossovers mit „MindNapping 25: Todesspiel“.


Oscar Wilde und Mycroft Holmes - Sonderermittler der Krone (7) Ritual des Grauens - maritim 2017
Oscar Wilde und Mycroft Holmes – Sonderermittler der Krone (7) Ritual des Grauens – maritim 2017

maritim 2017

London wird von einer blutigen Mordserie erschüttert. Opfer sind in allen Fällen Wissenschaftler und Doktoren. Die Tatorte geben Scotland Yard Rätsel auf. Die Ermittlungen drohen im Sande zu verlaufen. In seiner Verzweiflung wendet sich Inspektor Fowler an Sherlock Holmes. Doch dieser lehnt den Fall ab und verweist ihn an seinen Bruder Mycroft. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. In immer kürzeren Abständen kommt es zu weiteren Bluttaten. Wer hat ein Interesse daran, einige der klügsten Köpfe des Landes tot zu sehen?


Team Undercover (19) Die Rache der Geisterpiraten - Contendo Media 2017
Team Undercover (19) Die Rache der Geisterpiraten – Contendo Media 2017

Contendo Media 2017

Regie: Christoph Piasecki
Sounddesign: Erik Albrodt

Musik: Alexander Schiborr, Konrad Dornfels

Mit:
Eddie Köhler: Patrick Mölleken
Ben Egner: Max von der Groeben
Hannah Brandt: Theresa Schulte
Sarah Egner: Lea Kiernan
Casey Tucker: Konrad Bösherz
Scott Ryan: Viktor Neumann
Jack Bennett: Gerald Paradies
Chloe Alonso: Annina Braunmiller-Jest
Noah Gabriel: André Beyer
Emma Draven: Tanja Dohse
Rose Bailey: Rita Engelmann
Michael Bideller, Holger Löwenberg, Robin Brosch, Sven Kläschen, Erik Albrodt, Andreas Muhlack, Hartmut Neugebauer

Die Freunde vom TEAM UNDERCOVER am Set eines echten Hollywoodfilms! Dank Schauspiellegende Raymond Hatch dürfen Eddie, Hannah, Ben und Sarah bei „Der Geistersturm“ einen Blick hinter die Kulissen werfen. Und geraten dabei natürlich sofort in einen neuen Fall. Offenbar versucht ein geheimnisvoller Saboteur den Filmdreh mit allen Mitteln zu verhindern.
Oder steckt hinter den Attentaten etwa der Geist des gefürchteten Captain Crowscar, der vor Jahrhunderten auf See sein Unwesen getrieben haben soll?


Den kompletten Überblick über alle aktuellen Hörspielneuerscheinungen findet ihr im OhrCast:


Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Download, Hörspiele, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s