Die Hörspielneuheiten: Be my match, Der Jesus-Deal, Wilde & Holmes u. a.

screenshotDie Hörspielneuheiten der letzten Woche. Neben den Neuheiten im Handel findet ihr hier auch die aktuellen Hörspiele zum (kostenlosen) Download.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Be my match (Anna Basener) Audible 2016Be my match (Anna Basener) Audible 2016

Audible 2016

Regie: Johanna Steiner

Mit:
Richard Barenberg, Maja Maneiro, Nora Jokhosha, Jeremias Koschorz, Judy Winter, Claude Albert Heinrich

Ein Mann, eine Frau, ein Match, ein Date – soweit die Theorie. Was passiert aber, wenn Mann und Frau kein Match sind und sich trotzdem daten?

Das Ergebnis ist eine Audio-Novela der Superlative: Mit Live-Aufnahmen in Berlin sprengt Audibles neue Dating-Serie die Grenzen zwischen Film und Hörspiel und wartet mit leidenschaftlicher Liebe, schlagfertigen Dialogen und einer großstädtischen Geräuschkulisse auf.

Radiomoderator Jan (Richard Barenberg) wird von seinem Intendanten gezwungen, sich auf ein gewagtes Experiment einzulassen: Er meldet sich bei einem Datingportal an, um eine Frau zu suchen, die laut Dating-Algorithmus absolut kein Match ist. Das Pikante daran: Jan soll mit der Paartherapeutin Marita Hennes (Judy Winter) im Radio offen über seine Dates berichten.

So trifft Jan auf Sophie (Nora Jokhosha) – es ist Abneigung auf den ersten Blick. Zwar finden sich die beiden äußerlich anziehend, aber die verkopfte Chemikerin und der freiheitsliebende Digitalnomade können sich nicht riechen. Dennoch kann Jan Sophie dazu überreden, ihn zu daten, um der Online-Dating-Welt zu beweisen, dass man sich auch ohne kalkulierte Übereinstimmung annähern kann…

Mit „Be My Match“ von Anna Basener feiert Audible eine Premiere: Zum ersten Mal wurde ein Hörspiel „on location“ in Shopping Malls, Cafés und auf der Straße aufgenommen. Der Soundmix aus Fußgängern, Fahrradklingeln, Autohupen und Bargeräuschen, untermalt von Electro-Indie-Pop-Musik, katapultiert Sie mitten in die Hauptstadt – und in eine Love Story, die keine sein will.


Das Inserat (Natalia Ginzburg) SDR 1967Das Inserat (Natalia Ginzburg) SDR 1967

SDR 1967

Regie: Günther Sauer

Bearbeitung: Günther Sauer
Übersetzung: Alice Vollenweider
Mit:
Edith Heerdegen, Margot Leonard, Günther Ungeheuer und Marisa Gaffron

Im Mittelpunkt der Handlung steht eine Frau, die, nach kurzer unglücklicher Ehe von ihrem Mann verlassen, das Vertrauen und die Freundschaft eines Mädchens gewinnt. Doch ergibt sich aus einem zufälligen Zusammentreffen dieses Mädchens mit dem früheren Ehemann eine Beziehung, von der die Ältere auf doppelt schmerzliche Weise ausgeschlossen bleibt.


Der Jesus-Deal (1) Das Vermächtnis (Andreas Eschbach) Lübbe Audio 2016Der Jesus-Deal (1) Das Vermächtnis (Andreas Eschbach) Lübbe Audio 2016

Lübbe Audio 2016

Wer hat das originale Jesus-Video gestohlen? Stephen Foxx war immer überzeugt, dass es Agenten des Vatikans gewesen sein müssen und dass der Überfall ein letzter Versuch war, damit ein unliebsames Dokument aus der Welt zu schaffen. Er macht sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch als er diese erfährt, ist es fast zu spät …
Vierteiliges Hörspiele nach Andreas Eschbach


Der Jesus-Deal (2) Ex Machina (Andreas Eschbach) Lübbe Audio 2016Der Jesus-Deal (2) Ex Machina (Andreas Eschbach) Lübbe Audio 2016

Lübbe Audio 2016

Wer hat das originale Jesus-Video gestohlen? Stephen Foxx war immer überzeugt, dass es Agenten des Vatikans gewesen sein müssen und dass der Überfall ein letzter Versuch war, damit ein unliebsames Dokument aus der Welt zu schaffen. Er macht sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch als er diese erfährt, ist es fast zu spät …
Vierteiliges Hörspiele nach Andreas Eschbach


Der Jesus-Deal (3) Abendmahl (Andreas Eschbach) Lübbe Audio 2016Der Jesus-Deal (3) Abendmahl (Andreas Eschbach) Lübbe Audio 2016

Lübbe Audio 2016

Wer hat das originale Jesus-Video gestohlen? Stephen Foxx war immer überzeugt, dass es Agenten des Vatikans gewesen sein müssen und dass der Überfall ein letzter Versuch war, damit ein unliebsames Dokument aus der Welt zu schaffen. Er macht sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch als er diese erfährt, ist es fast zu spät …
Vierteiliges Hörspiele nach Andreas Eschbach


Der Jesus-Deal (4) Neubeginn (Andreas Eschbach) Lübbe Audio 2016Der Jesus-Deal (4) Neubeginn (Andreas Eschbach) Lübbe Audio 2016

Lübbe Audio 2016

Wer hat das originale Jesus-Video gestohlen? Stephen Foxx war immer überzeugt, dass es Agenten des Vatikans gewesen sein müssen und dass der Überfall ein letzter Versuch war, damit ein unliebsames Dokument aus der Welt zu schaffen. Er macht sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch als er diese erfährt, ist es fast zu spät …
Vierteiliges Hörspiele nach Andreas Eschbach


Die erleuchtete Stadt gehört den anderen (Jochen Schimmang) WDR 2016Die erleuchtete Stadt gehört den anderen (Jochen Schimmang) WDR 2016

WDR 2016

Regie: Annette Kurth

(Jochen Schimmang; Bild: WDR/Brigitte Friedrich)
Natalia Ginzburg zählt zu den wichtigsten italienischen Autoren des 20. Jahrhunderts. Geboren vor 100 Jahren hat sie bis zu ihrem Tod 1991 die wechselvolle politische Entwicklung ihres Landes kritisch begleitet.

Natalia Ginzburgs Leben war geprägt durch die Erfahrungen des Faschismus. Sie entstammte einer angesehenen jüdischen Familie in Turin. Ihr Vater und ihre drei Brüder kämpften im Widerstand. Ebenso ihr erster Mann, Leone Ginzburg, der in Turin russische Literatur lehrte, seine Lehrerlaubnis aber verlor, weil er dem faschistischen Mussolini-Regime 1934 den Treueeid verweigerte. Am Ende fiel er 1944 den deutschen Faschisten in Rom zum Opfer. Trotz widrigster Umstände, politischer und rassischer Verfolgung und Verbannung, gelang es Natalia Ginzburg noch während des Krieges, unter Pseudonym einen viel beachteten Roman zu veröffentlichen. Ihr schriftstellerisches Werk, stets begleitet von Verlagsarbeit und politischem Engagement, wurde mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet.


Dragonbound (16) Wiedergänger - Gigaphon 2016Dragonbound (16) Wiedergänger – Gigaphon 2016

Gigaphon 2016

Ein neues perfides Spiel von Faldarun, dem Wanderer, verschlägt Lea in die ferne Stadt Validor. Dort läuft sie prompt einer kleinen Gruppe desertierter Dämonensoldaten in die Arme, die sich auf der Flucht vor ihrem Heermeister in den Weiten der Steppe verbergen. Entgegen Leas Erwartungen sind diese Wiedergänger jedoch keine todbringenden Bestien, sondern von Heimweh geplagte Krieger, die nichts weiter suchen als Seelenfrieden und eine sichere Zuflucht. Doch dann wird ihr Versteck entdeckt…


Erste Erde Epos (17) Erste Pflanzen (Raoul Schrott) BR 2016Erste Erde Epos (17) Erste Pflanzen (Raoul Schrott) BR 2016

BR 2016

Regie: Michael Farin

Mit:
Vera Teltz und Raoul Schrott

Der Vorarlberger Botaniker Thomas Amann schildert die allmählich vor 500 Jahrmillionen beginnende Landnahme der Pflanzen und ihre Entstehung aus einer Grünalgenart, deren heutige Verwandte sich auf Gletscherfeldern und in alpinen Seen und Weihern finden. Er erzählt von einer Reise nach Irland zu der Fundstelle der ältesten fossil erhaltenen Pflanze, vom Sein der Bäume und von seiner an der Totgeburt eines Kindes zerbrochenen Ehe. „Jedes Reden von der Welt kommt irgendwann auf die Koordinaten unserer Existenz zu sprechen: auf Liebe, Kinder und immer wieder auf den Tod. Er ist der Spiegel, in dem sich das Leben abhebt, er gibt ihm den Raum vor und stellt den Punkt dar, in dem alle Parallelen zusammenlaufen – das Schreiben ist stets auch ein Versuch, Welt und Tod in eine Perspektive zu bringen.“ (Raoul Schrott)


Gehwegschäden (Helmut Kuhn) WDR 2013Gehwegschäden (Helmut Kuhn) WDR 2013

WDR 2013

Regie: Hannah Georgi
Bearbeitung: Lorenz Schröter

(Andreas Grothgar; Bild: WDR/Simon Kamphans)
Schachboxer, Flaneur, freier Journalist ohne Aufträge: der notorische Chronist Thomas Frantz streift durch Berlin. Was ihm begegnet, hält er fest in Fragmenten und ebenso scharfsinnigen wie grotesken Miniaturen, die sich zusammensetzen zu dem Bild einer Gesellschaft, die in gewaltiger Veränderung begriffen ist und in der gradlinige Lebensgeschichten längst der Vergangenheit angehören. Ein moderner „Berlin Alexanderplatz“ entsteht: „Die Welt im deutschen Reagenzglas.“ Das massenhaft angebrachte Hinweisschild „Gehwegschäden“ wird zur Metapher: Es wird hier nichts mehr repariert, wir haben resigniert, wir haben uns abgefunden.


Geistersamurai - Zero - R&B Company 2016Geistersamurai – Zero – R&B Company 2016

R&B Company 2016

Mit:
David Russel / Geistersamurai: Gerrit Schmidt – Foß
Bill Jackson / Dämonenninja: Simon Jäger
Faith Van Helsing: Nana Spier
Angel Reilly: Mareile Metzner
Daniel Drake: Sascha Rothermund
Erzählerin: Barbara Stoll
Natalie: Denise Siebeneichler
Pete: Denny Weller
Azazel: Tilo Schmitz
Samurai des Todes: Jase Brandon
Colassi: Heiner Heusinger
Song Lao: Jörg Adae
Hunter: Udo Schenk
Valeria: Claudia Urbschat – Mingues
Rufina: Uschi Hugo
Scary Mancuso: Thomas Petruo
Chief Bolt: Helmut Gauss
Leutnant Reeves: Nils Weyland
Dr. Eclipso: Moritz Brendel
Moderator: Dirk Hardegen
Funkgerät (Polizist): David Russel
Achmed: Jaron Löwenberg
Tom: Wolfgang Rositzka
Jean-Claude: Helge Sidow

Es steht geschrieben, dass in der Endzeit der Menschen… die Wirklichkeit sich verzerren wird und der Mensch eine nie gekannte Not und Verzweiflung spüren wird. Die Zeit der Drangsal… in dieser Zeit werden Helden geboren… Der Mächtigste von ihnen ist ein einfacher Mensch… Vom Schicksal auserkoren zu leiden, zu zweifeln…und zu kämpfen! Geboren aus Angst und Verzweiflung wird er aus seinem eigenen Tod wiedergeboren, immer und immer wieder… Es ist jener, der niemals aufgibt… Er kommt… Er kämpft… Er ist…d e r G E I S T E R S A M U R A I ! Und das ist seine Geschichte…!


Gruselkabinett (110) Der Drachenspiegel (Abraham Merritt) Titania Medien 2016Gruselkabinett (110) Der Drachenspiegel (Abraham Merritt) Titania Medien 2016

Titania Medien 2016

Ist der Spiegel mit dem ausgefallen gestalteten Rahmen wirklich das Tor zu einer anderen Welt…?


Gruselkabinett (111) Die Grube und das Pendel (Edgar Allan Poe) Titania Medien 2016Gruselkabinett (111) Die Grube und das Pendel (Edgar Allan Poe) Titania Medien 2016

Titania Medien 2016

Zum Tode verurteilt und eingekerkert erlebt ein Gefangener albtraumhafte Stunden in einem Verlies, das so manche grauenhafte Überraschung für ihn bereit hält…


John Sinclair (109) Sieben Dolche für den Teufel - Lübbe Audio 2016John Sinclair (109) Sieben Dolche für den Teufel – Lübbe Audio 2016

Lübbe Audio 2016

Wir wussten nichts über diesen geheimnisvollen Gegenstand, über die „Träne des Teufels“ … außer, dass man damit angeblich die Welt aus den Angeln heben konnte! Es erreichte uns ein Tipp aus Deutschland, wo unser BKA-Kollege Will Mallmann einen Diamantenhändler beschattete. „Die Träne des Teufels“ – ein Edelstein …? Wir lösten das Rätsel … und stießen auf einen alten Bekannten – und sieben magische Dolche, die der Teufel für sich beanspruchte!


John Sinclair (29) Die Werwolf-Sippe (Teil 1/2) (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016John Sinclair (29) Die Werwolf-Sippe (Teil 1/2) (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016

Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016

Verstreut euch wie Staub in alle Winde. Hütet euch vor den Menschen mit dem geweihten Silber. Es wird der Tag kommen, wo die Sippe der Vaselys wieder vereint sein wird, vereint unter der neuen Königin der Wölfe, unter Lupina…..


John Sinclair (30) Lupinas Todfeind (Teil 2/2) (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016John Sinclair (30) Lupinas Todfeind (Teil 2/2) (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016

Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016

Lupina hatte John Sinclair in den gläsernen Sarg werfen lassen. Jetzt sank er lautlos, beinahe schwebend, auf den Grund des Swimming-Pools. Lupina, Königin der Werwölfe, wollte ihn töten, langsam und grausam. Sie wollte es sehen, erleben, genießen, wenn er qualvoll nach Luft rang, bis…


John Sinclair (31) Totenchor der Ghouls (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016John Sinclair (31) Totenchor der Ghouls (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016

Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016

Die Nachricht ging von Ghoul zu Ghoul. Xorron wird bald erwachen. Unser Herr und Meister kommt. Die Ghouls flüsterten es sich zu. Endlich war es soweit. Sie schickten Botschafter aus, um alle zu vereinen, zum Totenchor der Ghouls!


John Sinclair (32) Ich jagte John Sinclair (32) Ich jagte „Jack the Ripper“ (Jason Dark) Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016

Tonstudio Braun / Lübbe Audio 2016

»Jack the Ripper« war tot! Der unheimliche Frauenmörder aus dem letzten Jahrhundert hatte längst sein Grab gefunden. Aber war er wirklich tot? Plötzlich tauchte er in London wieder auf und mordete wie zuvor. Ich bekam den Auftrag ihn zu jagen. Es wurde ein Fall wie ein Alptraum…


Kids - Berlin Kreuzberg, 7 Mädchen, 365 Tage (Katrin Moll) SWR / DLR 2014Kids – Berlin Kreuzberg, 7 Mädchen, 365 Tage (Katrin Moll) SWR / DLR 2014

SWR / DLR 2014

Regie: Katrin Moll

Berlin – eine Großstadt mit rund 3 Millionen Einwohnern aus mehr als 180 Nationen. In den Bezirken Kreuzberg, Neukölln und Wedding leben Deutsche neben Türken, Kurden, Afrikanern, Libanesen und Palästinensern. Kinder und Jugendliche aus den unterschiedlichsten Kulturkreisen sitzen in der Schule nebeneinander. Die Nachmittage verbringen die Kids in ihrem Bezirk. Sie treffen sich in Einkaufszentren, Imbissbuden und Jugendtheaterclubs. Im Sommer ziehen sie durch die Straßen, Cliquen von Freundinnen: Jamila und Adyan, Manuela und Hanan, Daliah und Sinem & Sinem.

Sinem K. ist Kurdin, Sinem Y. Türkin und sie sind beste Freundinnen. Jamila stammt aus Ägypten, Hanan aus Palästina. Dahlia und Adyan kommen beide aus dem Irak und Manuela aus Ghana.

Die Mädchen sind zwischen vierzehn und sechzehn Jahre alt. Bis auf Manuela haben sie einen moslemischen Hintergrund. Drei Mädchen sind sogenannte
„Kopftuchmädchen“. Sie gehen alle in die 9. Klasse der Hector-Petersen-Gesamtschule in Kreuzberg und wollen nächstes Jahr ihren MSA, den mittleren Schulabschluss, machen. Nicht jede wird ihn schaffen. Und wie geht es dann weiter? Realschulabschluss und Ausbildung, weiter aufs Gymnasium und studieren? Oder Hauptschule und Hartz IV? Eineinhalb Jahre lang begleitet Katrin Moll die Mädchen und dokumentiert mit dem Mikrofon ihre persönliche Entwicklung. Sie nimmt an ihrem Alltag teil, geht mit in die Schule, in den Unterricht, zu wichtigen Terminen, Berufsberatung, erster Job, Schulpraktikum. Sie ist mit ihnen unterwegs beim Shoppen, beim Chillen, beim Theaterspielen und gewinnt Einblicke in ihr familiäres und kulturelles Umfeld. Die Kids sind direkt und völlig unverstellt; ihre raue, aber sehr phantasievolle Sprache steht im Widerspruch zu ihrer eigentlichen Fragilität.


König F (Robert Messerli) DRS 1970König F (Robert Messerli) DRS 1970

DRS 1970

Regie: Ueli Studer

Musik: Franz David

Mit:
Heinrich Gretler (Fritz Tschümperli), Karen Meffert (Hanna, seine Frau), Jean-Jacques Oehme (Toni Tschümperli), Ellen Widmann (Helene Krattiger), Franz Matter (Karl Krattiger), Jean-Pierre Gerwig (Paul Germann), Silvia Lydi (Frau Germann), Ruedi Walter (Pius Fädli), Inge Hugenschmid (Jocelyne), René Besson (Ruedi Linder), Elisabeth Schnell (Berthe Linder) u.a.

Während der Fussball-EM blendet das SRF-Hörspiel zurück in jene Zeit, als die Sportart schon König, aber rein businesstechnisch noch mausarm war. Es war die selige Zeit der Amateure. Doch die «Tschütteler» galten bereits als Helden, und die Dramen auf und neben dem Platz waren dieselben wie heute.

Hauptfigur des Hörspiels ist ein junges Spielertalent mit dem schönen Schweizer Namen Toni Tschümperli. Der junge Mann erlebt einen kometenhaften Aufstieg. Aber dann sieht sich der naive Balltreter mit den Herausforderungen des frühen Ruhms konfrontiert. Oder wie es passend zur Ursendung 1970 formuliert wurde: «Er rannte in alle offen stehenden Messer, beging alle Jugendsünden eines zu früh Erfolgreichen, glaubte sich gegen die ihm unangenehmen Einflüsse wehren zu müssen, spielte leichtfertig nicht nur mit dem Ball, sondern auch mit den ihm zufliegenden weiblichen Sympathien, verärgerte Reporter, Kollegen, Freundinnen, kurz: dieser Toni Tschümperli arbeitete sich nah an den Rand des Abgrunds. Und Toni wäre auch in den Abgrund gestürzt, wenn… ja, wenn er nicht einen Vater von altem Schrot und Korn und einen echten Freund aus der Schulzeit hätte sein eigen nennen dürfen. Die harte Hand des Einen und das unerschütterliche Vertrauen des Andern halfen ihm, sein Tief zu überwinden und als geläuterter Mensch sich dem neuerlichen Erfolg gewachsen zu zeigen.»

Die sechs Folgen dieser Schweizerischen Hörspiel-Saga mit Retro-Charme bieten auch ein Wiederhören mit den Schauspieler-Legenden der damaligen Zeit: Ellen Widmann, Heinrich Gretler, Ruedi Walter und viele andere. Dazu ist der unvergessliche Jean-Pierre Gerwig in seiner Eigenschaft als Fussball-Reporter zu hören. 42548#t=ms


Offenbarung 23 (66) Kornkreise - maritim 2016Offenbarung 23 (66) Kornkreise – maritim 2016

maritim 2016

Mysteriöse Zeichen in den Kornfeldern – woher stammen diese rätselhaften Geoglyphen? Die Spur führt T-Rex, Kim und Nolo nach Wiltshire, dem Landstrick mit der höchsten Dichte an Kornkreis-Sichtungen in ganz Europa. Während ihrer Recherche legen sie sich eines Nachts selbst auf die Lauer, doch was sie erleben, verschlägt ihnen den Atem –


Oscar Wilde & Mycroft Holmes - Sondermittler der Krone (4) Tod der Königin - maritim 2016Oscar Wilde & Mycroft Holmes – Sondermittler der Krone (4) Tod der Königin – maritim 2016

maritim 2016

Immer wieder versuchte der Zirkel der Sieben, Großbritannien mit seinen perfiden Plänen zu schaden. Nur Oscar Wilde und seinen Mitstreitern ist es zu verdanken, dass sie in letzter Sekunde vereitelt werden konnten. Doch nun holt die geheimnisvolle Organisation, die sich die Vernichtung Großbritanniens auf die Fahne geschrieben hat, zum großen Schlag aus. Gemeinsam mit dem durchtriebenen Wissenschaftler Doktor Grell, wollen sie das englische Königshaus vernichten und das Land ins Chaos stürzen. Zwischen Ordnung und Anarchie steht nur eine kleine Gruppe von Männern, die bereit sind, ihr Vaterland mit dem Leben zu verteidigen.


Schulspaß bei den Jolly Mäh's - Cocomico Records 2016Schulspaß bei den Jolly Mäh’s – Cocomico Records 2016

Cocomico Records 2016

Lenny und Granny sind im Garten und gießen Blumen, als Lucy aus der Schule kommt. Heute war der letzte Schultag vor den Sommerferien und sie hat ihr Zeugnis bekommen. Als Belohnung darf sie sich ein Geschenk aussuchen und für Lenny gibt es eine neue Schultasche. Nach den Ferien kommt er nämlich in die erste Klasse. Er ist ganz schön aufgeregt und hat auch etwas Bammel. Ist es in der Schule wirklich so streng und langweilig? Lucy beschließt mit ihrem kleinen Bruder Schule zu spielen, damit er so lernt, was ihn dort erwartet. Candy kommt zu Besuch und spielt mit. Zuerst ist Lucy die Lehrerin, sie stellt den beiden Rechenaufgaben. Gerade wollen die drei eine Pause machen, da kommt Sleepy vorbei. Schnell wird klar, dass er nicht so gerne in die Schule gegangen ist, er hat lieber Streiche gespielt. Auch Candy und Granny haben früher Streiche gespielt und so erzählen die Großen von ihren Schulabenteuern. Lenny kriegt ganz große Ohren und findet das alles ziemlich aufregend. Jetzt freut er sich doch auf die Schule. Denn obwohl man dort viel lernen und aufpassen muss, lernt man in der Schule viele Freunde kennen und hat jede Menge Spaß!


Sherlock Holmes (24) Das gelbe Gesicht - Titania Medien 2016Sherlock Holmes (24) Das gelbe Gesicht – Titania Medien 2016

Titania Medien 2016

Jack Grant Munro ist nicht wenig erstaunt, am Fenster seines lange unbewohnten Nachbarhauses ein unheimliches gelbes Gesicht zu sehen. Zudem beginnt sich seine junge Frau seltsam zu verhalten. Ob Sherlock Holmes Licht in das Dunkel zu bringen vermag…?


Urmel schlüpft aus dem Ei und andere Geschichten (Max Kruse) Karussell 2016Urmel schlüpft aus dem Ei und andere Geschichten (Max Kruse) Karussell 2016

Karussell 2016

Am Strand der schönen Insel Titiwu wird ein Eisberg angeschwemmt. Und in dem Eisberg steckt ein Ei. Professor Habakuk Tibatong und seine sprechenden Tiere brüten es aus und heraus schlüpft – das Urmel! Der Beginn vieler spannender und lustiger Abenteuer mit Urmel und seinen Freunden.

Enthält die Geschichten: • Urmel schlüpft aus dem Ei • Urmel und die Schweinefee • Urmel fliegt zum Mond • Urmel sucht den Schatz • Urmel taucht ins tiefe Meer


Wer nicht sitrbt, wird älter (Volker Anding) WDR 2011Wer nicht sitrbt, wird älter (Volker Anding) WDR 2011

WDR 2011

Regie: Christoph Pragua
Musik: Heide: Irm Hermann
Martha: Marie-Agnes Reintgen
Frau Hall: Biggi Wanninger
Frau Büttner: Dorothea Walda
Rolf: Hanns Jörg Krumpholz
Harry: Gregor Höppner
Heimer: Horst Bollmann
Polizist: Peter Nottmeier
Polizistin: Mandana Mansouri<

Einen alten Baum soll man nicht verpflanzen, heißt es. Ältere Menschen schätzen in der Regel ihre gesicherte häusliche Umgebung. Aber Heide Schwarz, alt und gehbehindert, muss für drei Wochen ins Heim, denn ihre Schwester Martha, von der sie betreut wird, reist in die USA. Die Kommunikation zwischen den beiden soll ein etwas größer ausgelegtes Mobiltelefon garantieren, aber Heide Schwarz kommt mit dem Gerät gar nicht zurecht. Der Heimbetrieb wirkt recht befremdlich auf die ehemalige Lehrerin. Einige Mitbewohner und Nachbarn benehmen sich, gelinde gesagt, seltsam. Die beiden Pfleger hingegen, Harry und Rolf, verfolgen offenbar kriminelle Absichten. Und niemand glaubt Heide Schwarz, dass sie nur vorübergehend im Heim zu Gast sein wird.

hoerspielTIPPs.net:
Volker Anding nutzt in seinem Hörspiel „Wer nicht stirbt, wird älter“ die eingefahrene Klischeedenke seiner Hörer, um diese auf’s Glatteis zu führen. Man hat Zweifel über den geistigen Zustand der Protagonistin und den Grund, warum sie im Altenheim ist, ähnlich, wie diese selbst. Immer wieder gibt es neue Hinweise, die dies nähren. Man hat hier den Eindruck, dass sich dieses Hörspiel zu einem rein kritischen Beitrag über die Abschiebepraxis älterer Menschen in die Grausamkeit und Anonymität von Altenheimen entwickel. Aber Anding gelingt eine sehr ordentliche und überraschende Wende. Nichts ist, wie es scheint und so versteckt sich hinter „Wer nicht stirbt, wird älter“ eine einfache, aber sehr originelle und verblüffende Geschichte mit einem ganz unerwartetem Hintergrund.

Daneben gilt ein ebenso großes Lob an das erstklassige Ensemble, das diese Geschichte zu Gehör bringt. Herausragend, nicht nur aufgrund ihrer Hauptrolle, ist Irm Hermann, die hier eine großartige Vorstellung gibt. Sie schafft es, die Figur der Heide sowohl in den Passagen der Stärke, als auch in den Zweifeln sehr gut und glaubwürdig darzustellen.

Originell, wendungsreich und sehr gut erzählt – Das Einschalten kann ich nur dringend ans Herz legen!

Vorstellung im OhrCast


Den kompletten Überblick über alle aktuellen Hörspielneuerscheinungen findet ihr im OhrCast:

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Download, Hörspiele, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s