Die Hörspielneuheiten: Macbeth, Die Fabrik, Hexensucht, Altes Land und mehr

screenshotDie Hörspielneuheiten der letzten Woche: Neben den Neuheiten im Handel findet ihr hier auch die aktuellen Hörspiele zum (kostenlosen) Download.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Altes Land (Wolfgang Seesko nach Dörte Hansen) RB / NDR 2016Altes Land (Wolfgang Seesko nach Dörte Hansen) RB / NDR 2016

RB / NDR 2016

Regie: Wolfgang Seesko

Musik: Reiner Bredemeyer

Mit:
Uta Stammer, Erkki Hopf, Birte Kretschmer, Walter Kreye, Cornelia Schramm u.v.a.

Das Alte Land ist ein Obstbauerngebiet an der Elbe, nahe bei Hamburg. Seit alter Zeit war das riesige Bauernhaus dort der Sitz der Familie Eckhoff. Als der Sohn aber zerstört aus dem Krieg kam und bald ostpreußische Flüchtlinge einquartiert wurden, änderte sich das. In der nächsten Generation gehörte das Haus schon Vera, die bei der Flucht noch ein Kind war. Jetzt ist Vera alt, das Haus gehört ihr noch immer, aber eine Heimat ist es ihr nie geworden. Bis plötzlich Anne, ihre Nichte, mit ihrem kleinen Sohn aus dem hippen Hamburger Stadtteil Ottensen flieht und – wieder einmal im Alten Land – eine neue Heimat sucht.


Der Fall Doyle-Houdini (Peter Jacobi) WDR 2012Der Fall Doyle-Houdini (Peter Jacobi) WDR 2012

WDR 2012

Regie: Thomas Leutzbach

Mit:
Sylvester Groth, Johanna Gastdorf und Michael Mendl

Die Beziehung zwischen Arthur Conan Doyle und dem Entfesselungskünstler Harry Houdini ist überliefert. Nach dem Ersten Weltkrieg, in dem Doyles Sohn starb, entwickelte der Erfinder des legendären Sherlock Holmes gemeinsam mit seiner Ehefrau eine eigentümliche Nähe zu okkulten und spiritistischen Kreisen. In Houdini sieht Doyle ein Medium – der aber weist alle Hellseherei und die Kontaktaufnahme mit dem Jenseits als Scharlata- nerie zurück. Die beiden führen einen erbitterten Kampf. Als Houdini nach einem tragischen Unfall stirbt, muss sich Doyle sogar gegen einen Mordverdacht wehren.

hoerspielTIPPs.net:
Der historisch belegte Streit der beiden großen Charaktere Arthur Conan Doyle und Harry Houdini um die Frage der Existenz des Übernatürlichen bildet die Grundlage dieses Hörspiels. Diese interessante Idee wird in einer Art Kammerspiel mit wenigen Ausbrüchen in Form von Rückblicken präsentiert.

Was stark, spannend und interessant beginnt, verliert sich aber leider ein wenig, da man zu viel Wert darauf legt, den Plot zu einem schlüssigen Ende zu bringen, denn die Geschichte dahinter zu erzählen. Darunter leidet das Hörinteresse etwas, da der Inhalt meines Erachtens deutlich mehr zu bieten gehabt hätte, als dass man es zwingend in die etwas schwierige Form hätte bringen müssen.

Leider retten auch die grandiosen Schauspieler nicht die Produktion, die einen leider mit dem Gefühl zurücklässt, dass da mehr möglich gewesen wäre.


Der goldene Zufall (Frank Schültge) EIG 2015Der goldene Zufall (Frank Schültge) EIG 2015

EIG 2015

Regie: Frank Schültge

Mit:
Uta Hallant, Stefan Kaminski, Steffen Schöler, Mark Weiser u. v. a.

Der Straßenmusiker Mirko übt nie Gitarre und schreibt keine Lieder, denn ihm ist der goldene Zufall in den Schoß gefallen. Er improvisiert betörend auf der Brücke und die Passanten überschütten ihn mit Geld. Nach fünf Minuten Arbeit ruhen sich Mirko und der Zufall für den Rest des Tages aus.
Der Eventmanager hat keine Ideen mehr; seine Musicals gehen allesamt den Bach runter. Er will sich von der Brücke stürzen. Mirko hält ihn davon ab. Der Eventmanager erfährt vom goldenen Zufall und stiehlt ihn.
Der Manager hat wieder Ideen, wird immer reicher und baut entlang des Flusses ein Musical-Theater neben dem
anderen.
Der goldene, glückliche Zufall erkrankt und wird zum
grauen, unglücklichen Zufall.
Aus heiterem Himmel wird der Eventmanager von seinem eigenen Reichtum erschlagen.
Der Zufall ist frei, kehrt zu Mirko zurück und gesundet …
doch leider ist die Geschichte hier noch nicht zu Ende.


Die Fabrik (Martin Heindel) WDR 2016Die Fabrik (Martin Heindel) WDR 2016

WDR 2016

Regie: Martin Heindel

(Janina Stopper; Bild: WDR/Sibylle Anneck)
Vier Stockwerke, keine Fenster, keine Türen: Die Fabrik.
Die Fabrik ist leer. Nur die Grundrisse der Maschinen sind noch da. Was wurde hier hergestellt? Was ist im Keller? Wie viele Kellergeschosse hat dieses seltsame Gebäude?

Wenn dieser alte Kasten mal nicht „der geilste Abenteuer-Parcours ever“ ist! Die Freunde müssen unbedingt rein in das Ding. Aber ohne Türen und Fenster? Schwierig. Als sie endlich drin sind, haben sie keine Ahnung, wie sie das geschafft haben. Und erst recht keine Ahnung, wie sie da wieder rauskommen. Zum Glück gibt es den „Guide“, der scheint helfen zu können.
Aber je länger sie im Innern des monströsen Klotzes herumirren, desto unklarer werden die Dinge. Was passiert hier wirklich, und was nicht? Kann es sein, dass Barbie und Ken wirklich so heißen? Waren das nicht nur Spitznamen für das perfekte Paar? Aber warum kann Barbie sich dann beim besten Willen nicht mehr an ihren richtigen Namen erinnern?


Glück ist wie Essen (Sebastian Hocke) EIG 2015Glück ist wie Essen (Sebastian Hocke) EIG 2015

EIG 2015

Mit:
Sebastian Hocke

Leider liegen uns hierzu noch keine Angaben zum Inhalt vor


Hexensucht (Jens Rachut) WDR 2016Hexensucht (Jens Rachut) WDR 2016

WDR 2016

Regie: Jens Rachut

Musik: Thomas Wenzel

Mit:
Felix Goeser, Susanne Wolff, Martin Wuttke, Susanne Jansen, Jörg Pohl u. v. a.

(Felix Goeser im Studio; Bild: WDR/NDR/Cordula Kropke)
Gibt es Hexen? Die Vorabendshow „Gibt’s ja gar nicht, oder?“ enthüllt die Wahrheit! Eine abgründige Persiflage auf die Macht der Sucht und irre Talkshow-Formate – und eine adäquate Antwort auf magische Serien von Jessica Jones bis Bibi Blocksberg.

Denn die Wahrheit ist: Hexerei ist weniger Magie als Sucht. Und Süchte gedeihen heutzutage nur zu gut. Deshalb gibt es nicht nur Hexen, sondern auch Anonyme Hexentherapiegruppen, magische Selbstentblößung im Fernsehen oder hochwirksame Faltencremes nach der Rezeptur uralter Hexenabwehrzauber. All das und noch viel mehr, wovon Sie nicht mal träumen wollten, erfahren Sie, wenn es heute wieder heißt: „Gibt’s ja gar nicht, oder?“ Diesmal zu Gast: echte Hexen, wahre Scharlatane, ein wahnsinniges Showorchester und der allerschwärzeste Humor von Jens Rachut.


Kleine Hexe Klavi-Klack (1) Gespenstern mit Hypochondria - maritim 1979 / 2016Kleine Hexe Klavi-Klack (1) Gespenstern mit Hypochondria – maritim 1979 / 2016

maritim 1979 / 2016

Regie: Toyo Tanaka

Mit:
Ursula Monn u. a.

Leider liegen uns hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Vorstellung im OhrCast


Kleine Hexe Klavi-Klack (2) Besenritt mit Karin und Fredi - maritim 1979 / 2016Kleine Hexe Klavi-Klack (2) Besenritt mit Karin und Fredi – maritim 1979 / 2016

maritim 1979 / 2016

Regie: Toyo Tanaka

Mit:
Ursula Monn, Gerda Gmelin, Edith Teichmann, Klaus Dittmann, Brigitte Schacht, Ursula Vogel, Michael Maertens, Michael von Rospatt, Kai Petri

Leider liegen uns hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Vorstellung im OhrCast


Kleine Hexe Klavi-Klack (3) Eine Urlaubsreise - maritim 1980 / 2016Kleine Hexe Klavi-Klack (3) Eine Urlaubsreise – maritim 1980 / 2016

maritim 1980 / 2016

Regie: Toyo Tanaka

Mit:
Ursula Monn, Horst Keitel, Gisela Trowe, Diana Körner, Michael von Rospatt, Gabi Libbach, Michael Harck, Michael Maertens

Leider liegen uns hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Vorstellung im OhrCast


Kleine Hexe Klavi-Klack (4) Helfen ist schön - maritim 1980 / 2016Kleine Hexe Klavi-Klack (4) Helfen ist schön – maritim 1980 / 2016

maritim 1980 / 2016

Regie: Toyo Tanaka

Mit:
Ursula Monn, Horst Keitel, Gisela Trowe, Diana Körner, Michael von Rospatt, Gabi Libbach, Michael Harck, Michael Maertens

Leider liegen uns hier noch keine Angaben zum Inhalt vor.

Vorstellung im OhrCast


Macbeth (David Hewson und A. J. Harrtley nach William Shakespeare) audible 2016Macbeth (David Hewson und A. J. Harrtley nach William Shakespeare) audible 2016

audible 2016

Mit:
Tobias Kluckert, Claudia Urbschat-Mingues, Udo Schenk, Christian Rode, Anne Helm, Friedhelm Ptok u. a.

Das Spiel um die Macht der Krone beginnt im Schottland des 11. Jahrhundert. Drei schauerliche Gestalten prophezeien Macbeth, dem loyalen Kronvasall des schottischen Königs Duncan, dass ihm die Herrschaft zusteht. Anfangs skeptisch lässt sich der große Krieger von seiner ehrgeizigen Frau Skena überreden, dass er tatsächlich ein Anrecht auf den Thron habe. Angestachelt und machthungrig schleicht er sich in das Schlafgemach des Königs. Den Dolch fest in der Hand, nimmt die Tragödie ihren Lauf…


Samy und Scott Funky Adventures (6) Carroté rises - samy-und-scott.de 2016Samy und Scott Funky Adventures (6) Carroté rises – samy-und-scott.de 2016

samy-und-scott.de 2016

Ein Unbekannter verübt grauenvolle Anschläge auf die Diners in der Stadt. Immer wieder gehen Bomben in den Läden hoch. Auch Samys Restaurant ist in Gefahr und könnte bald Ziel eines Anschlags werden. Jemand muss dem Unhold schleunigst das Handwerk legen! Scott erinnert sich an den Traum, den er einst hatte, nämlich ein Superheld zu sein. Nur Carroté – der Mann mit der Möhre – kann den Diner Bomber stoppen!


Scary-Stories (9) Falten (Frank Hammerschmidt) Soundtales Productions / Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld 2016Scary-Stories (9) Falten (Frank Hammerschmidt) Soundtales Productions / Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld 2016

Soundtales Productions / Hörspielwerkstatt Bad Hersfeld 2016

Mit:
Erzähler: Alexander Weigl
Djeyma Dalembert: Jennifer Reif
Nina Oswald: Samina König
Joanna Finch: Frauke Kestner
Angus: Jörg Buchmüller
Dr. Jean-Claude Bernado: Werner Wilkening
Jimmy Jenkins: Sirius Kestel
Ron: Jan Langer
Mayleen:

Falten – man sieht sie kaum im Gesicht der Schauspiel-Diva Johanna Finch, die schon als Stummfilmstar auf der großen Leinwand erschien. Die junge Reporterin Nina Oswald und ihre Freundin Djeyma Dalembert kommen hinter das Geheimnis ihrer Schönheit.


Sieben Prinzessinnen und jede Menge Drachen (Christine Björk) WDR 2016Sieben Prinzessinnen und jede Menge Drachen (Christine Björk) WDR 2016

WDR 2016

Regie: Thomas Leutzbach
Bearbeitung: Fahri Sahin Sarimese

Keine Angst vorm bösen Drachen: Sieben Prinzessinnen bringen frischen Wind ins Märchenland! Was passiert, wenn die Prinzessin den Drachen raubt und nicht umgekehrt? Wenn sie den Prinzen befreit und die Drachenkinder babysittet? Sieben eigensinnige und gewitzte Prinzessinnen lassen keinen Zweifel aufkommen: Im Märchenland ist nichts mehr, wie es einmal war!


The Entire Prince in one Hour (Alexander Schuhmacher) SR / WDR 1999The Entire Prince in one Hour (Alexander Schuhmacher) SR / WDR 1999

SR / WDR 1999

Regie: Alexander Schuhmacher

Er spielte mehr als zwanzig Instrumente, hat 70 % seiner Musik allein komponiert, arrangiert, produziert und eingespielt. Prince war ein Phänomen der Popgeschichte. Am 21. April 2016 ist der Ausnahmekünstler im Alter von 57 Jahren verstorben. „The Entire Prince in One Hour“ vereinigt 280 Songs von Prince in einer Stunde.


Den kompletten Überblick über alle aktuellen Hörspielneuerscheinungen findet ihr im OhrCast:

Eine Übersicht über die kommenden Hörspielveröffentlichungen findet ihr hier.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Download, Hörspiele, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s