Die Hörspielneuheiten: Die drei ???, Detektei Sonderberg & Co., Stummer Wächter und mehr

screenshotDie Hörspielneuheiten der letzten Woche: Neben den Neuheiten im Handel findet ihr hier auch die aktuellen Hörspiele zum (kostenlosen) Download.

Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Der Fjord Teil 1 (Hannes Moorhahn) Hanseklang 2016Der Fjord Teil 1 (Hannes Moorhahn) Hanseklang 2016

Hanseklang 2016

Regie: Hannes Moorhahn

Musik: Jörg Purfürst, Felix Halbe

Mit:
Filip Johansen: Roman Knizka
Tarja: Jenny Maria Meyer
Kristian Johansen: Nils Aulike
Georg Johansen: Christoph Nolte
Henri Magnussen: Sven Matthias
Dal Lundgren: Markus Dentler
Marta Lundgren: Heidi Klein
Edda: Sabine Karpa
Schausteller: Barney Hallmann

Der Fjord ist seit Jahrhunderten eine Quelle der Sagen und Legenden für sein Volk, das an den Ufern ein von Armut geprägtes Leben abseits der Zivilisation fristet.

Als Filip Johansen aus dem Krieg zurückkehrt, führt ihn sein Weg in eine von Vergangenheit und Gegenwart verzerrte Welt. Schon bald stellt er fest, dass etwas mit dem Tod der Frau seines Bruders Kristian nicht stimmt. Dann verschwindet Kristian eines Nachts. Auf der Suche nach Hinweisen stößt Filip auf Briefe, die sein Vater geschrieben hat. Er ahnt nicht, dass er damit eine Tür öffnet, die besser für immer verschlossen geblieben wäre.

Als der Fjord sein dunkles Geheimnis preisgibt, muss Filip Johansen den Kampf erneut aufnehmen. Doch diesmal ist er selbst sein größter Feind.


Detektei Sonderberg & Co (8) Detektei Sonderberg & Co und die letzte Nacht der Eva Przygodda - Zaubermond Audio 2016Detektei Sonderberg & Co (8) Detektei Sonderberg & Co und die letzte Nacht der Eva Przygodda – Zaubermond Audio 2016

Zaubermond Audio 2016

Düsseldorf, Ende des 19. Jahrhunderts. Drei tote Ehemänner. Eine Witwe, verurteilt wegen dreifachen Mordes. Die Hinrichtung ist für den nächsten Morgen angesetzt. Es beginnt die letzte Nacht der Eva Przygodda…


Die drei !!! (42) Das Geheimnis der alten Villa - Europa 2016Die drei !!! (42) Das Geheimnis der alten Villa – Europa 2016

Europa 2016

Zufällig stoßen die drei !!! auf eine alte, handgezeichnete Karte. Doch leider halten sie nur eine Hälfte davon in den Händen. Die drei Freundinnen können mit den rätselhaften Zeichnungen und Notizen nichts anfangen, wittern aber sofort einen neuen Fall. Doch sie sind nicht die Einzigen, die Interesse an dem Geheimnis haben. Wenn sie doch nur auch die zweite Hälfte der Karte finden würden. Ob die Kim, Franzi und Marie auch dieses Mal die Nase vorn haben?


Die drei ??? (180) Die flüsternden Puppen - Europa 2016Die drei ??? (180) Die flüsternden Puppen – Europa 2016

Europa 2016

Regie: Heikedine Körting

Mit:
Erzähler: Thomas Fritsch
Justus Jonas: Oliver Rohrbeck
Peter Shaw: Jens Wawrczeck
Bob Andrews: Andreas Fröhlich
u. a.

Ein Mädchen wurde entführt! Am helllichten Tag, direkt vor einem Fitnessstudio! Der einzige Hinweis, den es in Panik hinterlassen konnte, ist eine Botschaft auf einem alten Walkman. Die drei ??? verfolgen die Spur der Entführer bis zu einer verlassenen Hütte in Mexiko. Dort stoßen sie auf rätselhafte Dinge und bringen sich dabei selbst in Gefahr…


Die drei ??? (SE) Die drei ??? und der Zeitgeist - Europa 2016Die drei ??? (SE) Die drei ??? und der Zeitgeist – Europa 2016

Europa 2016

Regie: Heikedine Körting

Mit:
Erzähler: Thomas Fritsch
Justus Jonas: Oliver Rohrbeck
Peter Shaw: Jens Wawrczeck
Bob Andrews: Andreas Fröhlich
u. a.

Die drei ??? übernehmen jeden Fall. Da gibt’s immer Überraschungen, ungeahnte Wendungen etc. Doch manchmal kommt alles wirklich ganz anders als gedacht – so wie in diesen kurzen Fällen, bei denen die Welt von Justus, Peter und Bob manchmal ganz schön auf den Kopf gestellt wird. Da ist vorwärts dann plötzlich doch rückwärts und vorn ist hinten und gleich nochmal von vorn. Lasst euch überraschen von den verzwickten, experimentierfreudigen, rätselhaften Kurzgeschichten aus Rocky Beach …

Auf 2 CDs (bzw. 2 MCs) – Sechs Kurzgeschichten von sechs Autoren zum Thema „Zeit“:
Immer und immer wieder…
Der Raub der Zehntausend
Der verschwundene Zeitgeist
Leaving Nineteen Sixty-four
Rückwärtsgang
Zeit der Opfer, Zeit der Wunder


die drei ??? kids (49) Der singende Geist - Europa 2016die drei ??? kids (49) Der singende Geist – Europa 2016

Europa 2016

Onkel Titus hat auf einer Auktion eine alte Standuhr ersteigert. Doch kaum steht diese auf dem Schrottplatz, sind auf einmal jede Menge Leute hinter ihr her. Welches Geheimnis versteckt sich in der Uhr? Und was weiß das rätselhafte Mädchen mit der Stimme, die Glas zerspringen lässt? Ein singernder Geist führt die drei ??? Kides auf eine gefährliche Spur.


die drei ??? kids (50) Schatz der Piraten - Europa 2016die drei ??? kids (50) Schatz der Piraten – Europa 2016

Europa 2016

Ein uralter Brief erzählt von der Zeit des Goldrausches in Kalifornien und bringt „Die drei ??? Kids“ zum Schiffswrack der „Santa Anna“. Auf dem verlassenen Schiff finden Justus, Peter und Bob eine Schatzkarte. Diese führt sie zu einer Pirateninsel. Doch nicht nur die drei Detektive sind hinter dem Piratenschatz her. Eine spannende Jagd beginnt…


Die drei gerechten Kammmacher (Gottfried Keller) SWR / SRF 2015Die drei gerechten Kammmacher (Gottfried Keller) SWR / SRF 2015

SWR / SRF 2015

Regie: Günter Maurer

Bearbeitung: Luise Besserer
Mit:
Hanspeter Müller-Drossaart (Erzähler), Stephan Moos (Jobst), Folkert Dücker (Fridolin), David
Liske (Dietrich), Rahel Hubacher (Züs Bünzlin), Jürg Löw (Meister) und Karin Pfammatter (Meisterin)

Die Kammmacherei ist ein ausgestorbenes Handwerk. Überlebt hat sie einzig als literarische Reminiszenz in einer der bekanntesten Novellen des Dichters Gottfried Keller. Im wonnigen Spiesser-Paradies Seldwyla lässt Keller drei brave deutsche Handwerksgesellen zu einem grotesken Wettkampf antreten.

Der Meister einer Seldwyler Manufaktur zur Herstellung von Kämmen möchte seinem Geschäft die Zukunft sichern. So stellt er, neben einem bereits Eingesessenen, noch zwei weitere Gesellen aus der deutschen Provinz ein. Es sind willige, strebsame und sparsame Burschen, die nicht einmal etwas dagegen haben, sich zum Schlafen ein Bett teilen zu müssen. Nur in einem unterscheiden sie sich: ihrem Dialekt. Als aber der Meister ankündigt, eine Nachfolge für sein Geschäft zu suchen, entbrennt unter den Dreien eine handfeste Konkurrenz. Diese wird zusätzlich geschürt durch das Auftreten der selbstsicheren Jungfer Züs Bünzlin. Ihr Vermögen und ihre demonstrativ vorgetragene moralische Überlegenheit verdreht den drei Rivalen Herz und Hirn, und sie verrennen sich heillos in ihrem Bemühen, den Anforderungen eines erfolgreichen Lebens gerecht zu werden.

Gottfried Kellers Novelle, entstanden 1855 in Berlin, gilt als Musterbeispiel einer realistischen Groteske. SWR und SRF präsentieren sie nun erstmals als Hörspiel, in einer Bearbeitung, die Kellers helvetisch grundierte Sprachkunst mit den Besonderheiten der süddeutschen Mundarten kontrastiert.


Echoes of humanity (Werner Dafeldecker und Lawrence English) SWR 2016Echoes of humanity (Werner Dafeldecker und Lawrence English) SWR 2016

SWR 2016

Regie: Werner Dafeldecker und Lawrence English
Musik: Werner Dafeldecker und Lawrence English

Der sich kontinuierlich entwickelnde Zusammenhang des menschlichen Eindringens in die Wüsten- und Tundra-Regionen Australiens und unser Verständnis dieser radikalen und faszinierenden Lebenswelt stecken das Themenfeld dieses Experimentes ab. Wie die Polarregionen, die tiefen ozeanischen Gräben und die dichtesten tropischen Regenwälder, so ist die Wüste eine Umgebung, die kaum Möglichkeiten für eine dauerhafte Besiedlung bietet. Ihre äußere Erscheinung offenbart dem geistigen Auge eine leblose, sandige Tundra, auf der sich keinerlei Form des Lebens ansiedeln kann. Aber wenn wir es, jenseits der Makro-Ansicht, genauer untersuchen, erscheint ein reiches, dichtes Ökosystem, eines, in dem das Überleben durchdringt. Letztlich aber müssen sich alle Tiere anpassen, mit den Jahreszeiten wandern, oder sie gehen unter. Es sind diese Bedingungen, die ein unglaublich reiches Schallfeld zur Folge haben, eines, übersät mit Anklängen an die Menschheit, Siedlungen und Erkundungen, gewaltige Explosionen von Flora und Fauna, eines, das den dynamischen Charakter dieser extremen Umgebungen widerspiegelt. Die beiden Autoren schreiben hierzu: » … Ausgangspunkt ist die akustische Thematisierung unterschiedlicher gescheiterter Versuche menschlicher Eingriffe und die darauf erfolgte Verdrängung des Menschen durch die Natur in diesen Gebieten. Im Rahmen mehrwöchiger Aufenthalte im Jahr 2015 entlang der historischen Telegraphenlinie zwischen Adelaide und Alice Springs sowie deren Umgebung sind wir in die akustischen Welten diverser menschlicher Hinterlassenschaften eingedrungen …«


Jimi Bowatski hat kein Schamgefühl (Dirk Laucke) WDR 2013Jimi Bowatski hat kein Schamgefühl (Dirk Laucke) WDR 2013

WDR 2013

Regie: Annette Kurth

(Florian Lukas; Bild: WDR / S. Anneck)
Eigentlich heißt er Jochen, aber alle Großen heißen Jimi. Hendrix. Dean. Morrison. Er hat seinen Job verloren. Was soll man machen? Bossnapping! Der Chef soll am eigenen Leib spüren, wie das ist, wenn einem von heut auf morgen die Lebensfreude genommen wird. Zusammen mit seinem arbeitslosen Freund Markus und mit einem Bolzenschussgerät bewaffnet, steht er dann im Wohnzimmer seines Arbeitgebers, für den er sein halbes Leben lang Gussteile gefeilt hat. Aber er trifft nur dessen Frau, die sich gerade mit Luc vom Escortservice vergnügt. Vier Verlierer in absurder Mission, und auch der Chef hat schon bessere Zeiten erlebt – eine Komödie vom Ende des Kapitalismus.

Vorstellung im OhrCast


Oblomow (Iwan Alexandrowitsch Gontscharow) WDR 2003Oblomow (Iwan Alexandrowitsch Gontscharow) WDR 2003

WDR 2003

Regie: Leonhard Koppelmann

Bearbeitung: Helmut Peschina
Mit:
Erzähler: Otto Sander
Oblomov: Axel Milberg
Olga: Irina Wanka
Sachar: Rudolf Wessely
Stolz: Sebastian Blomberg
Werner Wölbern, Matthias Haase, Philipp Schepmann, Felix von Manteuffel, Sébastien Jacobi, Ernst August Schepmann, Astrid Meyerfeldt, Matthias Leja, Ulrike C. Tscharre, u.a.

(v.l.: Axel Milberg als „Oblomow“, Irina Wanka als „Olga“ und Sebastian Blomberg als „Stolz“; Bild: WDR/Sibylle AnWenn einer weiß was nötig ist und es trotzdem nicht tut, dann leidet er an „Oblomowerei“. Abgeleitet von Gontscharows Romanheld Oblomow, steht das Wort für gelangweilte Tatenlosigkeit. Oblomow und sein Lebensstil wurden zu einem Topos der Weltliteratur.

Der adelige Gutsbesitzer Oblomow ist ein Überbleibsel der überholten, feudalen Gesellschaftsklasse im „neuen“ Russland des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Während die Bedeutung des Adels immer mehr zerfällt, entwickelt sich der bürgerliche Frühkapitalismus. Oblomow sieht sich zu lebensfremder Wirkungslosigkeit verurteilt.

Passiv und ohne jeden Antrieb verbringt er die meiste Zeit des Tages im Bett und schafft es nicht, einen Weg zurück in das aktive Leben zu finden. Als er Olga kennenlernt, die ihn aus seiner Lethargie erlösen möchte, schöpft er neuen Lebensmut. Doch schon bald verfällt Oblomov wieder in seine alte Trägheit. Olga muss ihr Scheitern erkennen und heiratet den rastlosen Geschäftsmann Stolz, Freund und Gegenpol Oblomows.

Neben Lew Tolstoi, Fjodor Dostojewski und Iwan Turgenjew zählt Iwan Gontscharow zu den größten russischen Realisten des 19. Jahrhunderts, sein Roman „Oblomow“ zu den Meisterwerken der russischen Literatur.


Schreckmümpfeli - Seelenverwandschaft (Lukas Holliger) DRS 2010Schreckmümpfeli – Seelenverwandschaft (Lukas Holliger) DRS 2010

DRS 2010

Regie: Isabell Schaerer

Mit:
Susanne Marie Wrage und Gottfried Breitfuss

Wenn zwei das gleich tun, ist es noch lange nicht dasselbe.


Stummer Wächter (Franjo Franjkovic) Ohrenkneifer 2016Stummer Wächter (Franjo Franjkovic) Ohrenkneifer 2016

Ohrenkneifer 2016

Regie: Dirk Hardegen und Detlef Tams

Mit:
Erzähler: Robert Missler
Pfleger Holger: Tom Steinbrecher
Max Blanke: Detlef Tams
Dr. Vosshagen: Gordon Piedesack
Dr. Lichte: Katja Pilaski
Schwester Anna: Alianne Diehl
Bianca Engler: Yeşim Meisheit
Kommissar Engler: Dirk Hardegen
Kommissar Winkler: Patrick Steiner
Pfleger Roland: Horst Kurth
Ältere Dame: Karin M. Schneider
U-Bahn Techniker: Marc Schülert
Polizist: Sven Matthias
sowie Sabine Hardegen, Viktor Hacker und Werner Wilkening.

Eine Kugel die ihr Ziel verfehlt. Ein Unfall bei dem es keine Verletzten gibt.
Eine Katastrophe die in letzter Sekunde verhindert wird.
Willkommen in der Welt von Max Blanke. Max Blanke ist Patient der Taunusklinik.
Sein Profil: Autoaggressiv. Paranoid. Schizophren.
Der Oberarzt Dr. Vosshagen hat ihn bereits als nicht behandelbar abgeschrieben,
denn trotz allabendlicher Fixierung an seinem Bett, wacht Max jeden Morgen mit einer anderen Verletzung auf.
Schnitte, Schürfwunden, Blutergüsse.
Um sich und seine Umgebung nicht weiter zu gefährden, wird Max mit Medikamenten ruhig gestellt. Es scheint aber mehr hinter Blankes Fall zu stecken, als es zunächst den Anschein hat.
Die Polizei verdächtigt Max, den Flughafen im Alleingang lahmgelegt zu haben. Mehrere Zeugen und das Foto einer Überwachungskamera stützen die Vorwürfe. Aber die Überwachungsvideos der Klinik belegen,
dass Max sein Zimmer die ganze Nacht nicht verlassen hat…


Wiedersehen mit Herrn Bello Teil 1 (Paul Maar) WDR / Oetinger Audio 2009Wiedersehen mit Herrn Bello Teil 1 (Paul Maar) WDR / Oetinger Audio 2009

WDR / Oetinger Audio 2009

Regie: Petra Feldhoff und Philippe Bruehl

Bearbeitung: Ulla Illerhaus
Musik: Mike Herting

Mit:
Erzähler: Peter Fricke
Max: Dante Selke
Bello: Hanns-Jörg Krumpholz
Paloma: Johanna Burg
Zirkusdirektor: Michael Habeck
Otto: Hans Holzbecher
Onkel Astor: Hans Peter Hallwachs
Meike: Astrid Meyerfeldt
Sternheim: Matthias Haase
Herr Melchior: Ernst August Schepmann
Verena Lichtblau: Sigrid Burkholder
Niklas: Danilo Gajic
Selina: Lilia Vogelsang
sowie Dustin Semmelrogge, Moritz Fiege, Matilda Merkel, Petra Feldhoff, Philippe Bruehl und Andrea Knipp-Selke

Eigentlich könnten alle zufrieden sein: Sternheim und Verena, die fröhlich vereint zusammen wohnen, Onkel Astor, der sich auf seine alten Tage in Meike Lichtblau verliebt hat, Herr Melchior, der endlich wieder Kontakte zur Außenwelt hat, Max, weil er mit dem besten Hund der Welt, nämlich mit Bello, befreundet ist und Bello, weil er ein Hund ist und trotzdem sprechen kann. Aber weder Bello noch Max sind wirklich zufrieden mit der aktuellen Lage. Max ist unglücklich verliebt und Bello ärgert sich über die Hänseleien der Leute, die sich über sein längeres, rechtes Ohr und eine beginnende Grünfärbung seines Fells lustig machen. Und als wenn das nicht schon genug wäre, wird Bello auch noch entführt.

hoerspielTIPPs.net:
In Paul Maars dritter Geschichte um den Hund, der zum Menschen wurde, hat Herr Bello wieder vier Beine. Probleme macht ihm eine beginnende Veränderung seiner Ohren und seines Fells, daneben muss sich Max mit dem Gefühl, unglücklich verliebt zu sein, herum


Den kompletten Überblick über alle aktuellen Hörspielneuerscheinungen findet ihr im OhrCast:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Download, Hörspiele, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s