Die Hörspielneuheiten der Woche: Die schwarze Wolke, Dragonbound, Sherlock Holmes

Die Hörspielneuheiten der letzten Woche: Neben den Neuheiten im Handel findet ihr hier auch die aktuellen Hörspiele zum kostenlosen Download. Bitte beachtet, dass Letztgenannte zum Teil nur befristet zur Verfügung stehen.

Neu im Handel:

Pidax Hörspiel-Klassiker - Die schwarze Wolke (Fred Hoyle) WDR 1966Pidax Hörspiel-Klassiker – Die schwarze Wolke (Fred Hoyle) WDR 1966

WDR 1966
Regie: Wilm ten Haaf
Bearbeitung: Hein Bruehl
Übersetzung: Helmut Degner

Mit:
Horst Frank (Chronist), Erwin Linder (Geoff Marlowe), Michael Degen (Dave Weichart), Hermann Lenschau (Kingsley), Hans Quest (F. Parkinson), Franz- Josef Steffens (Joe Stoddard), Ursula Langrock (Ivette Hedelfort), Hansjörg Felmy (Harry Leicester), Kurt Lieck (Bill Marlborough), Karl-Heinz Martell (Knut Jensen), Wolfgang Engels (Dr. Herrick), Rudolf Jürgen Bartsch (Astronomer Royal)

Eine extrem dichte Gaswolke dringt aus den Tiefen des Alls in unser Sonnensystem ein. Sie setzt sich entgegen aller physikalischen Gesetze zwischen Sonne und Erde fest, die einer neuen Eiszeit entgegen sieht. Neben allen Versuchen, die Wolke beispielsweise durch Bestrahlung zu vertreiben, gelingt es Wissenschaftlern dann, über Funkwellen Kontakt mit ihr aufzunehmen. Die Wolke nämlich ist tatsächlich ein superintelligenter Organismus. Die Forscher entdecken einen Quell an Wissen, doch die Politik will das Phänomen zu eigenen Zwecken instrumentalisieren.


Sherlock Holmes - Die neuen Fälle (17) Die drei Diven - Romantruhe Audio 2015Sherlock Holmes – Die neuen Fälle (17) Die drei Diven – Romantruhe Audio 2015

Romantruhe Audio 2015

Ein seltsamer neuer Fall beschäftigt Sherlock Holmes! Sein früherer Geigenlehrer bittet ihn, den mysteriösen Tod eines Freundes aufzuklären. Anscheinend musste der ältere Herr sterben, weil er kurz zuvor eine unscheinbare Violine ersteigert hatte. Welches Geheimnis umgibt das Instrument, das jemanden dazu bringt, dafür zu töten? Das ist nur eines von vielen Rätseln, die Londons größten Detektiv in den rauen Norden Schottlands führen. Dort kommt es zum Showdown mit einem Gegner, der zu allem bereit ist, um an sein Ziel zu gelangen.


Hanni und Nanni (46) Hanni und Nanni auf dem Reiterhof - Europa 2015Hanni und Nanni (46) Hanni und Nanni auf dem Reiterhof – Europa 2015

Europa 2015

„Urlaub auf dem Dachboden?“ Hanni und Nanni sehen sich entgeistert an. Doch dann verwandelt sich die erste Irritation in Freude: Denn wer hat schon das Glück, gemeinsam mit drei Pferden in einer Scheune zu wohnen? Aber als Nanni eines Nachts aufwacht, macht sie eine merkwürdige Entdeckung… Eines ist ganz sicher – die Ferien auf dem Reiterhof werden für die Zwillinge und Tessi unvergesslich.


Dragonbound (12) Drachentöter - Gigaphon 2015Dragonbound (12) Drachentöter – Gigaphon 2015

Gigaphon 2015

Mit:
Erzähler: Jürgen Kluckert
Lea: Bettina Zech
Dogo: Martin Sabel
Rodge: Jann Oltmans
Koni: Christian Senger
Katarak: Werner Wilkening
Waffenschmied: Bodo Henkel
u.a.

Noch immer wütet der Drache Katarak und bringt Tod und Verderben über das Städtchen Inoria. Lea erkennt, dass sie womöglich gezwungen sein wird, das wütende Tier zu töten, sollte es nicht von seinem schrecklichen Treiben abgebracht werden können. Für dieses Vorhaben stattet ein Schmied das Mädchen mit besonderen Waffen aus einer längst vergangenen Epoche der Drachentöter aus. Ob dieses Rüstzeug Lea vor dem Feuer der Bestie schützen kann, zeigt sich schon bald, als es zur offenen Konfrontation mit Katarak kommt…


Die neuen Abenteuer des kleinen Medicus (Dietrich Grönemeyer ) Dressler 2015Die neuen Abenteuer des kleinen Medicus (Dietrich Grönemeyer ) Dressler 2015

Dressler 2015

Alle mal herhören: Nanos neue Abenteuer auf CD. Spannung bis in die Nervenenden: Die Bodynauten Nano + Co. sind wieder auf abenteuerlicher Körper-Reise unterwegs. Dieses Mal entdecken sie die tiefen Windungen des Gehirns, Gelenke und Zellen, Nase, Ohren und das eigene Herz – denn Nano ist verliebt! Große wie kleine Medicus-Fans lauschen der gelungenen Hörspielfassung mit atmosphärischen Geräuschen, Musik sowie den Stimmen von Cathlen Gawlich, Stefan Kaminski (Stimme von »Kermit« und »Marvi Hämmer«) u. v. m. Eine Mischung aus Spaß, Abenteuer und Gesundheitswissen für die ganze Familie – jetzt zum Mithören: Der zweite Teil des Buchbestsellers als Hörspiel mit den Stimm-Multitalenten Cathlen Gawlich und Stefan Kaminski, Musik und atmosphärischer Geräuschkulisse.


Jolly Mäh - Auf dem Rummelplatz - Cocomico Records 2015Jolly Mäh – Auf dem Rummelplatz – Cocomico Records 2015

Cocomico Records 2015

Granny hat eine tolle Überraschung für Lucy und Lenny: Die Beiden dürfen das erste Mal mit auf den Rummelplatz. Was es da alles Aufregendes zu entdecken gibt…. Lenny und Lucy kommen aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Am Süßigkeitenstand treffen sie auf die Zuckerschnute Jolly Candy. Sie kennt sich auf dem Rummel richtig gut aus. Gemeinsam haben unsere Jolly Mähs einen tollen Tag und ganz viel Spaß.


Ich als Großprojekt (Till Müller-Klug) WDR 2015Ich als Großprojekt (Till Müller-Klug) WDR 2015

WDR 2015
Regie: Thomas Wolfertz

Der Berliner Großflughafen. Die Elbphilharmonie. Das Stadtschloss. Großprojekte stecken in der existentiellen Krise. Heißt es bald nicht mehr Ödipus Komplex, sondern Elbphilharmonie-Hysterie oder Stadtschloss-Depression? Till Müller-Klug schlägt in seinem satirischen Hörspiel den Bogen von der psychischen Selbsthilfegruppe zum planerischen Größenwahn.

Fehlplanungen, Korruption, Baustoffmängel, Bürgerproteste – immer wieder treten neue Krisen auf. Sind sie vielleicht nur die Symptome einer ursächlichen Fehlentwicklung? Einer Art Psychose, die Projekte dieser Größenordnung regiert? Eine Selbsthilfe-Gruppe nimmt die Vorlage wörtlich und stellt fest, dass die Großbaustelle als Therapieform ganz neue Möglichkeiten bietet: „Ich als Großprojekt kann in aller Öffentlichkeit scheitern.“ Was für die öffentliche Hand ein Desaster ist, wird für das gestresste moderne Subjekt zur Entlastung: Wir alle sind Flughafen.


12 Stunden Hassel (Benjamin Quabeck) WDR 200912 Stunden Hassel (Benjamin Quabeck) WDR 2009

WDR 2009
Regie: Benjamin Quabeck

Mit:
Weiland: Horst Mendroch
Thorsten: Sören Grajek
Dennis: Marlon Kittel
Polizistin: Julia Beerhold

Der alte Weiland kommt kaum von seiner Couch hoch, als es klingelt. Er verlässt seine Wohnung in Gelsenkirchen-Hassel nur noch einmal die Woche zum Einkaufen. Vor der Tür stehen zwei Jungen. Sie wollen nur prüfen, ob der Wasserschaden im Haus in seine Wohnung gedrungen ist – behaupten sie. Bis sie drin sind. Dann reißt der Kleine das Telefonkabel aus der Wand, und der Größere durchsucht die Schränke nach Geld oder Wertsachen. Weiland wehrt sich nicht. Aber er bleibt erstaunlich ruhig. Dennis, der Wortführer der beiden Jungen, tickt aus: Er will Weiland verprügeln und das Ganze mit dem Handy filmen. Da klingelt es wieder an der Tür: Polizei. Auf der Suche nach zwei Jugendlichen. Aber Weiland behauptet, niemand gesehen zu haben. Als er ins Wohnzimmer zurückkommt, hat sich die Lage geändert: Jetzt hält Weiland die Fäden in der Hand. Eine Nacht lang.


Die Vorzüge der Dunkelheit (Thomas Gerwin nach Ror Wolf) WDR / rbb 2012Die Vorzüge der Dunkelheit (Thomas Gerwin nach Ror Wolf) WDR / rbb 2012

WDR / rbb 2012
Regie: Thomas Gerwin
Bearbeitung: Thomas Gerwin
Musik: Thomas Gerwin

„Notieren Sie alles, sagte ein vorübergehender Mann, die stärksten Genüsse, die beweglichsten Empfindungen, die Gerüche, die Gefühle, notieren Sie alles, machen Sie es sich zur Gewohnheit, alles aufzuschreiben, was passiert, auch wenn Sie der Ansicht sind, dass nichts passiert. – Notieren Sie beispielsweise dieses Geräusch. Dieses Geräusch hat etwas Absonderliches. Hören Sie dieses Geräusch?“ – Wir befinden uns im Kopf des Ich-Erzählers von Ror Wolfs neuem „Horrorroman.“ Wolfs sprachartistischer Ideenkosmos explodiert in der Hörspielinszenierung von Thomas Gerwin in ein multivektoriales Klang- Raum-Zeit-Gefüge von zügelloser Weite und zuweilen beklemmender Intimität. Alles unterliegt einem ständigen, manchmal unmerklichen, manchmal abrupten Wechsel, es entsteht ein Sog, der die Hörer hinein und immer weiter fort zieht. Dabei dringt aus allem eine tiefe, aber niemals traurige Melancholie, ein schwarzer Sprachwitz und eine überbordende Fantasie, die den Protagonisten bei allem doch irgendwie sympathisch macht, so dass man ihm Gutes wünschen und ihn ermutigen möchte, noch ein bisschen weiterzumachen – denn vielleicht kommt er ja wirklich einmal irgendwo an.


Radio Las Vegas (Mariola Brillowska und Günther Reznicek) BR 2015Radio Las Vegas (Mariola Brillowska und Günther Reznicek) BR 2015

BR 2015
Regie: Mariola Brillowska und Günther Reznicek

Radio Las Vegas war eine performative Sendereihe der Künstlerin Mariola Brillowska und des Musikers Günter Reznicek aka Nova Huta, die in den Jahren 1998–2000 auf der Frequenz des unabhängigen und selbst und minimal aus Anteilen der Rundfunkgebühren finanzierten Stadtradios Freies Sender Kombinat in Hamburg ausgestrahlt wurde. Mit befreundeten Autoren, Musikern und Künstlern improvisierten sie live einmal im Monat ab 23.00 Uhr open end eine anarchische Radio Late Night Show. Für BR/Hörspiel und Medienkunst haben sie diese wieder aufleben lassen und Aufnahmen aus dem eigenen Archiv aufbereitet und neu montiert. Aus dem Material ist ein Episoden-Hörspiel entstanden, das seinen Hörern eine Radiosendung bietet, in der von der Demontage des Senderstudios bis zu einem Brateiergeräuschkonzert alles möglich ist, in der Protagonisten auftreten, die Nachhaltigkeit erzeugen, egal ob sie von ihrer Geschlechtsumwandlung oder Hyperventilation berichten. Radio Las Vegas ist eine unberechenbare Show – wenn sie nach einigen Startschwierigkeiten überhaupt anfangen kann, da der Studioschlüssel verlegt ist und die Moderatoren in ihr Studio einbrechen müssen. Dann tauchen geladene und ungeladene Gäste auf, Anrufer schalten sich ein, Gedichte werden vorgetragen, Songs gecovert, Kinder gezeugt, getauft, in den Schlaf gesungen. Die Stimmung der Show schwankt zwischen lyrisch und hysterisch, unterstützt von Stimmenverfremdung, live Hörspielaktionen und exklusiv komponiertem Sound Design. Das Private wird öffentlich, das öffentliche Ärgernis salonfähig. Vor allem aber findet eine radiokünstlerische Auseinandersetzung mit Formatfreiheit statt: Radio Las Vegas hat die Störung, den Exhibitionismus, den Zufall auf dem Programm, die Montage des Archivmaterials 2014 dokumentiert ein ungewöhnliches Stück Radiogeschichte.
„Wenn wir im letzten Jahrhundert freie Audiokunst produzieren wollten, nutzten wir dafür die technische Einrichtung des als offen oder unabhängig bezeichneten Hamburger Freien Sender Kombinats. Eine ganze Zeitlang konnten wir dort alles Mögliche ausprobieren und unsere Produktionen wurden auch tatsächlich gesendet. Die im Studio live improvisierten Aktionen wurden von den Zuhörern sehr oft für echt gehalten. Nachdem wir Männerschreie aus einem renommierten Theaterstück mit dem Song Love Machine von Supermax gemischt hatten, wurden wir des Sendeplatzes verwiesen. Der Rausschmiss wurde damit begründet, dass eine FSK Organisatorin den Mix für eine Frauenvergewaltigung hielt.“


bombus terrestris (Hartmut Geerken) BR 1998bombus terrestris (Hartmut Geerken) BR 1998

BR 1998
Regie: Hartmut Geerken

„es gehört zum arroganten selbstverständnis des menschen, daß er nur das unter sprache versteht, was er versteht. dabei ist das summen & und brummen der hummeln eine der ältesten sprachen auf diesem planeten. die hummeln haben gesummt & gebrummt lange bevor der mensch seinen ersten laut von sich gab & die hummeln werden noch lange summen & brummen, auch wenn die verweildauer des homo sapiens auf diesem stern längst abgelaufen sein wird. weltweit gibt es etwa 500 hummelarten, davon sind 63 in europa beheimatet, davon wiederum 46 im deutschsprachigen raum & 31 im deutschen. die ‘bombus terrestris’, die große erdhummel, ist in deutschland wohl die häufigste hummelart. flügel, die das mikrofon kurz berühren oder hummelbeine, die flüchtig darüber hinwegkrabbeln, erzeugen die akustik eines unscharf eingestellten radiosenders. es bleiben nur die zischlaute übrig. beim genauen hinhören entdeckt man metasprachen, von denen die hummeln wahrscheinlich nichts ahnen. zeitzeugen berichten, daß das geräusch der sterbenden in den gaskammern von auschwitz an das summen & brummen eines bienenstocks erinnert habe. jeder hörer entdeckt wieder andere metasprachen & hört damit jeweils sein eigenes hörspiel.“ (Hartmut Geerken)


Diese und weitere Hörspiele zum kostenlosen Download findet ihr in dieser Übersicht. Dort werden auch in den nächsten Wochen die neuen aktuellen Hörspieldownloads aufgelistet sein.

Daneben gibt es noch Hörspiele, die nur kurzzeitig zum Download und/oder Nachhören angeboten werden. Über diese informieren wir euch bei twitter, facebook oder google+

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Download, Hörspiele, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s