Neuer Hörstoff: Larry Brent 7, Radiotatort und mehr

Wie immer am Freitag – Gibt es eine Übersicht über neue Hörspiele im Handel und im Netz. In den Handel kommt diesmal nur ein Hörspiel: Larry Brent (7) Der Wolfsmensch im Blutrausch von der R&B Company.

Update: Ab heute ist auch wieder die ersten drei Teile der Reihe „Heimlich & Co“ erhältlich. Highscoremusic bringt veröffentlicht in Kooperation mit Your Family Entertainment alle sechs Folgen der beliebten Hörspielserie in der Originalversion von 1988 in Remastered-Qualität als Download und Stream. Die Folgen 4-6 werden ab 1. März 2013 erhältlich sein.

Zum Download gibt es u. a. den aktuellen Radiotatort „Der Schläfer“ und Bodo Trabers „Vor Sonnenaufgang“.

Neu im Handel

Larry Brent (7) Der Wolfsmensch im Blutrausch (R&B Company)Larry Brent (7) Der Wolfsmensch im Blutrausch (R&B Company)

Eine mysteriöse Mordeserie führte uns nach Schweden, in die die Kleinstadt Fallun. Drei grausame Mordfälle mussten aufgeklärt werden. Sollte es sich wirklich um einen Wolfsmenschen handeln, hatten wir nur noch zwei Nächte Zeit, um den Fall aufzuklären. Es musste schnell gehen!
Morna Ulbrandson und ich versuchten dem Mörder eine Falle zu stellen. Der Plan scheiterte und X-GIRL-C geriet in Lebensgefahr!
Konnte ich meine Kollegin noch retten und den Blutrausch der Bestie stoppen?

Mit Jaron Löwenberg, Karen Schulz-Vobach, Helge Sidow, Nils Weyland, Denny Weller, Jo Jung, Michael Harck, Susan Zeller, Mareile Metzner, Uschi Hugo, Denise Siebeneichler, David Russel, Michael von Rospatt, Detlef Tams, Kaspar Eichel, Jo Jung, Wolfgang Rositzka

Heimlich und CoHeimlich & Co (Folgen 1-3) (Highscoremusic)

Heute erscheinen die ersten drei Folgen „Der geheimnisvolle Tresor“, „Gefährliche Fotos“ und „Die Wundermaschine“. Am 1. März schließen sich die restlichen Folgen 4 bis 6 an: „Aufregung in der Nebelburg“, „Zauber in der Ruine“ und „Das Testament der alten Dame

Neues zum kostenlosen Download

RadiotatortDer Schläfer
von Katja Röder und Felix Breinersdorfer

Stefan Konarske, Ueli Jäggi und Karoline Eichhorn; Bild: SWR / Alexander Kluge

Stefan Konarske, Ueli Jäggi und Karoline Eichhorn; Bild: SWR / Alexander Kluge

Ein brutaler Mord in Karlsruhe veranlasst die Kripo, Unterstützung beim LKA Stuttgart anzufordern. Das Opfer, ein junger Mann, Student an der Kunsthochschule, wurde aufgehängt an einem Baum in einem Waldstück gefunden. Fast sieht es so aus, als sei er gekreuzigt worden. Ein Ritualmord? Eine Tat im Affekt? Für beides gibt es Indizien. Nina Brändle und Xaver Finkbeiner erfahren, dass es sich bei dem Toten um einen Moslem handelt, dessen Familie aus dem Iran stammt. Angeblich gab es kaum Kontakt zwischen Sohn und Eltern. Dennoch haben sie ihn umgehend als vermisst gemeldet. Aber nicht nur die Familie al Hrab, die vor ihrer Flucht aus dem Iran zum gebildeten Mittelstand zählte, wirft Fragen auf: Ist sie, nach vielen Jahren in Deutschland, tatsächlich so integriert, wie es scheint? Sollte der Mord etwa damit zu tun haben, dass Mustafa al Hrab, das Opfer, eine Heirat mit dem Mädchen Leyla ablehnte, das sein Vater für ihn ausgesucht hatte? Welche Rolle spielt Manfred Müller, der Kommilitone, Mitbewohner und Freund, der sich Umar nennt, seit er zum Islam konvertierte? Und was hat es auf sich mit einer Fatwa, die gegen den Kunstprofessor des Opfers ausgesprochen wurde, nachdem er – angeblich – den Propheten Mohammed in einer Installation verunglimpft hatte? Den Professor scheint die Morddrohung nicht sonderlich zu beeindrucken, Personenschutz lehnt er jedenfalls ab. Finkbeiner und Brändle fragen beim Verfassungsschutz nach. Tatsächlich liegen dort Erkenntnisse vor: Der der tote Mustafa stand lange Zeit unter Beobachtung, die allerdings eingestellt wurde: Es hätten sich keinerlei Verdachtsmomente ergeben …

Xaver Finkbeiner: Ueli Jäggi
Nina Brändle: Karoline Eichhorn
Prof. Ortenburg: Jens Winterstein
Kommissar Rainer Severin: Thomas Huber
Fatme al Harb: Schirin Brendel
Osman al Harb: Ramin Yazdani
Frau Thabaz: Elmira Rafizadeh
Leyli Thabaz: Ronan Özkan
Herr Thabaz: Neil Malik Abdullah
Manfred Müller: Stefan Konarske
Arbeiter: Walter Adler
Prof. Abay Yilmaz: Tim Seyfi
Beamter: Sebastian Schäfer
VS-Mann: Christian Schmidt

Vor Sonnenaufgang
von Bodo Traber

Die Original-Ton-Dokumente einer der spektakulärsten Geheimsachen unserer Zeit. Mit großem technischem Aufwand gefiltert, verstärkt und von Störgeräuschen befreit. Nach dem verheerenden Brand einer Großbaustelle wurden in den Trümmern mehrere halbgeschmolzene Handys und Digikameras sicher gestellt. Die Aufzeichnungsgeräte stammen aus dem Besitz von fünf bis heute verschwundenen jungen Menschen, die am Abend zuvor zu einem Rockkonzert nach Leipzig fahren wollten. Sie kamen nie dort an und kehrten nie zurück.
Wie sie stattdessen in das entlegene Wohnviertel gelangten, und aus welchen Gründen dort ein Großbrand entstand, dem vermutlich mehrere hundert Anwohner zum Opfer fielen, zeigen die erhaltenen Aufnahmen. Nur für Leute mit starken Nerven!

Henrik: Tobias Schenke
Ella: Janina Stopper
Spiedermann: Max Mauff
Tamara: Nadia Hilker
Ellas Mutter/Schwester: Cathlen Gawlich
Lehrer: Robert Gallinowski
Polizist/Reporter (TV): Fabian Gerhardt
Polizistin: Helene Grass
Redneck 1: Alexander Hauff
Redneck 2: Peter Davor
Wirt: Udo Kroschwald
Stimme: Alexander Radszun
Arzt 2: Mehmet Merih Yilmaz
Arzt 1: Bodo Traber

Brave neue Welt
von Jörg Diernberger

„Alle für Jeden, Lyon!Und vergessen Sie nicht – finden Sie ein paar schöne, harte Schicksale!“ Der Reporter Primo Lyon (Christian Ulmen) kommt aus der Neuen Welt und soll aus der Sperrzone – d. h. aus unserer Welt – berichten. Zur Tarnung hat er sich einen radebrechenden Akzent zugelegt. Vom Straßenverkehr über das Schriftsystem, die Paarungsrituale bis zur Fortpflanzung – unsere Welt ist ein derber Schrecken für den industriell produzierten Menschen, der Aldous Huxleys „Brave New World“ von 1932 entsprungen sein könnte. Ein heiter-düsteres Gedankenspiel, das zum ersehnten Tod führt.

Glaube, Liebe, Mafia
von Mark Zak

 Mark Zak und Anja Lais; Bild: WDR / Sibylle Anneck


Mark Zak und Anja Lais; Bild: WDR / Sibylle Anneck

Privatdetektiv Josif Bondar nach. Der von der Krim stammende Ex-KGB-Agent und Afghanistan-Veteran schlägt sich mit Charme und Chuzpe durchs Leben. Er hat wenig Lust bei Schwarzgeldübergaben Schmiere zu stehen oder untreue Ehemänner zu beschatten. In seinem Büro im Multikultiviertel Köln-Mülheim spielt er lieber mit dem Taxifahrer Ahmet Backgammon oder diskutiert mit seiner Freundin, der Hauptkommissarin Judith Wendel, über Gott und die Welt. Nach dem Theaterbrand stecken die beiden plötzlich im selben Fall, der sich schnell zur größten Herausforderung ihres Lebens entwickelt.

Judith Wendel: Anja Laïs
Josif Bondar: Mark Zak
Jan Babbel: Daniel Schüßler
Anna Hiller: Jasmin Schwiers
Sandini: Bernd Reheuser
Jupp: Herbert Meurer
Hans Pechstein: Matthias Ponnier
Kevin Schellsicks: Matthias Kiel
Klaus, der Prophet: Hans-Martin Stier
Achmed: Özgür Cebe
Christian Pechstein: Jörg Kernbach
Manfred Stock: Daniel Drewes
Rentnerin: Gisela (Gigi) Herr
Petrus-Darsteller: Christian Schramm
Kollege 1: Peter Clös
Kellner (Giovanni): Max Tuveri
Radiosprecherin: Kerstin Fischer
und andere

Rezension auf hoerspieltipps.net

Diese und weitere Hörspiele zum Download findet ihr in dieser Übersicht

Den kompletten Überblick über alle aktuellen Hörspielneuerscheinungen findet ihr im aktuellen OhrCast:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Hörspiele, Veröffentlichungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s